Sie sind hier:

Flüge suchen & vergleichen

Frankfurt Airport: Zahlreiche Flugstreichungen nach Brand

München, 11.06.2018 | 16:55 | lvo

Am Montagvormittag kam es zu einem Zwischenfall auf dem Flughafen Frankfurt. Einem Bericht des Aero Telegraph zufolge geriet ein Schleppfahrzeug in Brand, als es einen Airbus der Lufthansa in eine andere Position am Gate bringen sollte. Dabei griffen die Flammen auf den A340 über. Seitdem fallen zahlreiche Verbindungen aus, laut N-TV gab es bei dem Vorfall mehrere Verletzte.

LH Flugstreichungen FRA 11.02.18 Rudolph

Am Flughafen Frankfurt fielen am Montag zahlreiche Flüge wegen eines Brandes aus. Foto: Rudolph

Die Lufthansa musste einen Großteil der Flüge streichen. Betroffen sind unter anderem die Verbindungen nach Krakau, Breslau, Nizza, Budapest, Genf, Göteborg, Wien, Mailand, Paris, Marseille, Rom und Brüssel. Innerhalb Deutschlands fallen zudem die Maschinen nach Leipzig, Friedrichshafen, Paderborn, Berlin und viele weitere aus. Auch der Flug von Frankfurt nach Graz mit Austrian Airlines fällt aus. Wann der Flugverkehr wieder normal stattfinden kann, ist derzeit noch unklar. Passagiere sollten sich auf der Webseite des Airports über den Status ihrer Verbindung informieren.

Zum Zeitpunkt des Brandes befand sich Medienberichten zufolge niemand an Bord des Lufthansa-Airbus. Das Feuer konnte demnach schnell unter Kontrolle gebracht werden. Für das größte Drehkreuz Deutschlands hat der Zwischenfall jedoch weitreichende Folgen: Hunderte Passagiere sind an dem Flughafen gestrandet, da zahlreiche Verbindungen daraufhin ausfielen. Auch am späten Nachmittag halten die Annullierungen an.

Weitere Nachrichten über Flug

Aktuelle Nachrichten