Sie sind hier:

Flüge suchen & vergleichen

Italien: Streik bei der Flugsicherung angekündigt

München, 06.08.2018 | 10:41 | hze

Die Streikankündigungen in Europa reißen auch während der letzten Wochen der Sommerferien nicht ab. So haben laut des italienischen Ministeriums für Infrastruktur und Verkehr (MIT) Mitarbeiter der Flugsicherung ENAV für den 15. August einen ganztägigen Ausstand angekündigt. Konkret wurde beim Logistik- und Wartungsdienstleister Techno Sky zum Ausstand aufgerufen, es muss dennoch mit Verspätungen und Annullierungen gerechnet werden.

Lufthansa: Streik der Flugbegleiter ab Freitag

Die italienische Flugsicherung streikt am 15. August.

Die Techno-Sky-Mitarbeiter wollen am Mittwoch, 15. August von 0 Uhr bis 24 Uhr streiken. Das Unternehmen kümmert sich laut Website der ENAV um die Betriebseffizienz und vollständige Verfügbarkeit der Technik, Systeme und Software für die Luftraumüberwachung. Das Branchenmagazin Travel One warnt daher vor größeren Einschränkungen im Flugverkehr. Obwohl die Fluglotsen selbst nicht streiken, muss mit Verspätungen und Annullierungen gerechnet werden.

Damit geht die Welle an Ausständen und Arbeitskämpfen in diesem Sommer ungemindert weiter. Zuletzt hatte die Flugsicherung in Italien erneut am 20. Juli gestreikt. In Deutschland haben sich die Piloten von Ryanair für Ausstände noch während der Sommerferien ausgesprochen. Diese sollen aus Rücksicht auf Urlauber jedoch mindestens 24 Stunden vorher angekündigt werden.

Weitere Nachrichten über Flug

Aktuelle Nachrichten