Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 34 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Reiseberatung
089 - 24 24 11 34
Montag bis Sonntag von 09:00 - 18:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
flug@check24.de
Sie sind hier:

Flüge suchen & vergleichen

London City Airport: Wegen Sperrung alle Flüge gestrichen

München, 12.02.2018 | 09:42 | jw

Der Flugverkehr am London City Airport ist am Montag komplett lahmgelegt. Grund ist eine nicht explodierte Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg, die am Sonntag in der Themse gefunden wurde. Kurz darauf wurde der Flughafen evakuiert und eine Sperrzone eingerichtet. Wie die Polizei mitteilte, wird die Bombe derzeit geborgen. Alle Flüge für Montag sind gestrichen. Nach Informationen des Portals Flightaware fallen insgesamt 132 Starts und Landungen aus.
 

Anzeigetafel Flugstreichungen

Insgesamt 132 Starts und Landungen fallen am London City Airport aus.

Auf der Flughafen-Website bittet CEO Robert Sinclair diejenigen Passagiere, die Flüge für Montag gebucht haben, nicht zum Airport zu kommen und ihre Airline für weitere Informationen zu kontaktieren. Der Flughafen kooperiere mit der Polizei und der Navy, damit der Blindgänger sicher entfernt und die Situation so schnell wie möglich gelöst werden könne.

Die Bombe sei während geplanter Bauarbeiten am Flughafen im ehemaligen Hafenbecken King George V entdeckt worden, so die Polizei. Der Flughafen liegt nahe dem Finanzviertel Canary Wharf. Auch andere Gebäude im Umkreis von 214 Metern sind evakuiert worden.

Aus Sicherheitsgründen hat die Polizei auch einige Straßensperrungen eingerichtet und bittet alle betroffenen Anwohner und Reisenden um Kooperation und Geduld, um die Bombe sicher entsorgen zu können. Aktuelle Informationen sind auf der Website des Flughafens und über den Twitter-Account der Metropolitan Police verfügbar.

Weitere Nachrichten über Flug

Aktuelle Nachrichten