Sie sind hier:

Flüge suchen & vergleichen

Mallorca: Modernisierung führt zu Veränderung der Abläufe am Flughafen

München, 06.11.2018 | 10:57 | soe

Mallorca-Reisende können sich bald über einen rundumerneuerten Airport freuen. Wie die spanische Zeitung Ultima Hora berichtet, sollen alle vier Terminalmodule des Flughafens für 120 Millionen Euro renoviert und umstrukturiert werden. Um die Auswirkungen möglichst gering zu halten, werden die Bauarbeiten hauptsächlich in den ruhigeren Wintermonaten durchgeführt. Trotzdem kann es zu Einschränkungen am Airport kommen.

Flughafen Palma de Mallorca

Durch Umstrukturierungen müssen sich Reisende am Flughafen Palma auf kleinere Einschränkungen einstellen. © Aena S.A.

Um die verringerten Kapazitäten auszugleichen, bleibt das sonst über den Winter außer Betrieb gesetzte Terminal A geöffnet. Für Urlauber aus Deutschland erfolgt die Abfertigung weiterhin vorwiegend in den Terminals C und D. Dort werden ein neuer Bodenbelag verlegt und die Laufbänder erneuert. Auch das Terminal B, an dem der Flugverkehr zwischen den Balearen-Inseln stattfindet, erhält einen neuen Boden. Die Passagiere werden dabei laut Flughafen-Direktor José Antonio Álvarez so wenige Einschränkungen wie möglich spüren. 
 
Insgesamt 120 Millionen Euro lässt sich der Betreiber Aena die Sanierungsmaßnahmen kosten. Davon entfallen 60 Millionen auf diesjährige Investitionen und weitere 60 Millionen auf Ausgaben in 2019. Ziel der umfangreichen Renovierungsarbeiten ist eine Verbesserung des Service für Passagiere und Airlines, so Álvarez gegenüber der Lokalzeitung Ultima Hora. Bereits zum Sommer 2018 hatte der Flughafen Mallorca umfangreich Sanierungsarbeiten durchgeführt. Für rund 40 Millionen Euro waren pünktlich zur Hauptsaison unter anderem neue Aufzüge, Rolltreppen und Sanitäranlagen entstanden.
 

Weitere Nachrichten über Flug

Aktuelle Nachrichten