Sie sind hier:

Sommerflugplan 2018: Nordica verbindet München mit Groningen

München, 07.12.2017 | 17:58 | lvo

Nordica ergänzt den Sommerflugplan 2018 um Groningen in den Niederlanden und erweitert somit auch das deutsche Streckennetz. Ab 25. März verbindet die estnische Fluggesellschaft München mit der westfriesischen Stadt. Weiterhin fliegen die Esten neu nach Brüssel.

Berlin Tegel Erstflug Nordica Tallinn Neben der Strecke nach Tallinn fliegt Nordica ab 2018 auch von München nach Groningen. Foto: Nordica
Jeden Tag geht es ab März 2018 von München aus in die niederländische Universitätsstadt. Startzeit in der bayerischen Landeshauptstadt ist 11:55 Uhr. Nach einer kurzen Flugzeit von etwa 80 Minuten erreicht die Maschine Groningen planmäßig um 13:15 Uhr. Zurück können Kurzurlauber und Geschäftsreisende täglich um 10 Uhr fliegen. 11:20 Uhr setzt Nordica dann wieder in Süddeutschland auf. Bislang geht es mit Nordica von der bayerischen Landeshauptstadt aus zweimal täglich ins baltische Tallinn. Auch ab Berlin fliegt der Lowcoster in die estnische Hauptstadt.

Auch Mutterkonzern Lot Polish Airlines expandiert künftig in Deutschland. Mit dem Sommerflugplan 2018 ergänzt der polnische Carrier sein Streckennetz um Nürnberg. Ab Mai 2018 wird es wöchentlich zwölf Flüge zwischen Franken und Warschau geben. Von der Hauptstadt aus stehen Reisenden zahlreiche Anschlussverbindungen in die ganze Welt zur Verfügung. Vom Chopin-Airport geht es unter anderem ab 2018 neu nach Singapur.

Weitere Nachrichten über Flug