Sie sind hier:

Flüge suchen & vergleichen

​Frankfurt: Polizei räumt Teile von Terminal 1

München, 07.08.2018 | 14:25 | hze

Chaos am Frankfurter Flughafen: Wie die Bundespolizei in Frankfurt am Main via Twitter bekannt gab, wurde Bereich A des Terminals 1 an Deutschlands größtem Airport geräumt und um 11:30 Uhr ein sofortiger Boardingstopp verhängt. Auch die Parkhäuser am Fraport wurden mittlerweile gesperrt. Grund für die polizeilichen Maßnahmen seien Hinweise, dass sich mindestens eine Person unberechtigt Zutritt zum Sicherheitsbereich verschafft habe.

Sommerflugplan 2017 Anzeigetafel Frankfurt

Der Bereich A von Terminal 1 am Frankfurter Flughafen wurde am Dienstagmittag geräumt.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) berichtet, ohne Quellen zu nennen, dass es sich bei den Personen nach ersten Informationen um einen Mann mit Kind handelt. Beide seien aus noch ungeklärten Gründen ohne Kontrolle durch die Sicherheitsschleuse gelangt. Daraufhin verhängte die Bundespolizei einen Boadingstopp und räumte den Sicherheitsbereich in den Ebenen 2 und 3. Wie auf Fotos von Euronews zu sehen ist, bilden sich vor den Personenschleusen lange Schlangen.

Die Lufthansa ist von den Maßnahmen an ihrem Heimatflughafen am stärksten betroffen. Via Twitter teilte die Kranichairline mit, dass sie zu Flugausfällen und Verspätungen zum aktuellen Zeitpunkt noch nichts sagen könne. Im Laufe des Nachmittags solle jedoch ein neuer Flugplan veröffentlich werden. Lufthansa-Verbindungen, die von den Terminalbereichen B und C abfliegen, seien nicht betroffen.

Weitere Nachrichten über Flug

Aktuelle Nachrichten