Sie sind hier:

Informationen zum Gepäck

Sonstiges: Koffer - Flugzeug - Emotion

Wie viel Gepäck darf ich mitnehmen?

Wie viel Ihr Gepäck wiegen darf, hängt in erster Linie von der gebuchten Fluggesellschaft ab und davon, in welcher Beförderungsklasse Sie fliegen. Eine Übersicht aller (wichtigen) Airlines finden Sie auf unserer Ratgeberseite Gepäckbestimmungen. Im Allgemeinen gilt für die Freigepäckgrenze pro Erwachsenen:

  • Economy Class 20 kg, Business Class 30 kg, First Class 40 kg.
  • Bei Flügen in die USA und Kanada können Sie in der Economy Class 1 x 23 kg und in der Business Class 1 x 32 kg pro Passagier mitführen.
  • Billigfluggesellschaften erlauben in der Regel höchstens drei Gepäckstücke von insgesamt maximal 15 kg und erheben für die Gepäckmitnahme zumeist hohe Kosten.

Auch für das in der Kabine mitgeführte Handgepäck gibt es Gewichtsgrenzen. Oftmals gelten ein Höchstgewicht von 6 kg und ein Maximalmaß von 55 cm x 40 cm x 20 cm. Die genauen Angaben zum Gepäck sind in Ihrem E-Ticket hinterlegt. Sollten Sie dazu Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne unseren Kundenservice.


Was gibt es beim Handgepäck zu beachten?

Sie dürfen in der Regel auf einem Flug ein Handgepäckstück mit den Maßen 55 cm x 40 cm x 20 cm und 6 kg mit an Bord nehmen. Bitte beachten Sie auch die allgemeingültigen Handgepäckbestimmungen. Flüssigkeiten (oder flüssigkeitsähnliche Substanzen wie Gels und Cremen) dürfen nur in Einzelbehältnissen mit einem Fassungsvermögen von jeweils max. 100 ml transportiert werden. Alle Behältnisse müssen in einem durchsichtigen, wieder verschließbaren Plastikbeutel mit einem max. Fassungsvermögen von 1 Liter eingepackt werden. Des Weiteren ist auf alle spitzen und gefährlichen Gegenstände (z.B. Schere, Messer) im Handgepäck zu verzichten.


Wie hoch sind die Gebühren für aufzugebende Gepäckstücke?

  • Bei Linienflügen (Lufthansa, Air France, British Airways etc.) fallen in der Regel keine Gebühren für aufzugebendes Gepäck innerhalb der Freigepäckgrenzen laut E-Ticket an. Auch das Handgepäck ist kostenfrei.
  • Billigfluggesellschaften (Ryanair, Easyjet, etc.) erheben für Gepäckstücke zumeist ein zusätzliches Entgelt. Wir bieten Ihnen daher die Möglichkeit, dies bereits während der Buchung gegen eine Gebühr hinzu zu buchen. Wie hoch diese Gebühr ist, ist von der Fluggesellschaft abhängig und wird Ihnen explizit angezeigt.

Tipp
Es ist daher billiger, wenn Sie Ihr Gepäck zusammen mit Ihrer Buchung anmelden und bezahlen. Am Flughafen entstehen Ihnen unter Umständen höhere Kosten!


Neu: Bei CHECK24 können Sie jetzt alle Flüge inklusive zusätzlicher Gepäckgebühren vergleichen, weitere Informationen finden Sie hier.


Ich möchte Sonderleistungen wie Fahrradmitnahme, Tierbeförderung etc. anmelden. Wie gehe ich vor?

Unter Sondergepäck fallen im Wesentlichen folgende Leistungen:

  • Gepäckstücke, die das übliche Maß laut Fluggesellschaft überschreiten (z.B. Kühlschrank)
  • Sportgepäck, das nicht im Koffer untergebracht werden kann (z.B. Fahrrad, Golfgepäck, Skiausrüstung, Tauchgepäck)
  • Haustiere (z.B. Katze, Hund), die bis zu einem Maximalgewicht von 8 kg inkl. Tierbox in der Kabine befördert werden.
  • Haustiere, die ab einem Gewicht von 8 kg im Gepäckraum befördert werden.

Bitte beachten Sie, dass diese einer Genehmigung seitens der Fluggesellschaft bedürfen und Gebühren anfallen können. Die Höhe der Gebühren legt die Fluggesellschaft fest. Unser Kundenservice ist Ihnen bei der Anmeldung Ihrer Sonderleistungen jederzeit gerne behilflich.


Befördert jede Fluggesellschaft meinen Hund oder meine Katze? Wie erfolgt die Anmeldung des Tiertransportes nach meiner Buchung?

Gerne fragen wir für Ihre Flugbuchung über CHECK24 bei der entsprechenden Fluggesellschaft den Transport Ihres Haustieres an. Hierzu kontaktieren Sie unseren Kundenservice entweder vor dem Kauf des Flugtickets oder direkt nach der Buchung telefonisch bzw. per E-Mail. Die Anmeldung während des Buchungsprozesses ist nicht möglich.

Allerdings entscheidet allein die Airline über die Genehmigung der Tierbeförderung. Je nach Größe und Gewicht bestimmt diese darüber, ob das Haustier in der Kabine, im Gepäckraum oder als Frachtgut transportiert wird. Zudem gelten länderspezifische Einfuhrbestimmungen und eine maximale Anzahl von Tieren auf dem Flug, die ebenso berücksichtigt werden müssen.

Bei der Lufthansa beispielsweise werden Tiere bis zu einem Gewicht von 8 kg mit entsprechendem Käfig in der Kabine befördert. Haustiere, wie Hunde und Katzen, über diesem Gewicht werden als Fracht transportiert. Anhand der Größe des Tieres und dem Flug (z.B. Flug innerhalb Europas oder Kontinental) werden die Gebühren berechnet. Auch diese unterscheiden sich zwischen den Fluggesellschaften, da sie entweder als Übergepäck, nach dem Stückkonzept oder als Festpreis berechnet werden. Nachdem die Fluggesellschaft den Tiertransport unserem Kundenservice bestätigt hat, sind die Gebühren entweder bei der Airline selbst beim Check-In am Flughafen oder bei CHECK24 zu begleichen. Einige Fluggesellschaften wie Easyjet befördern jedoch grundsätzlich keine Haustiere.


Kontakt

Sie haben noch Fragen? Unser Kundenservice hilft Ihnen gerne weiter

Unsere Geschäftszeiten: täglich 9:00 - 18:00 Uhr
☎ Telefon: +49 (0)89 - 24 24 11 34
@ E-Mail: flug@check24.de