Sie sind hier:

Mindestumsteigezeit

Flug_Searchbox_Teaser

Was ist die Mindestumsteigezeit?

Die Mindestumsteigezeit ist die Umsteigezeit an einem Flughafen und gibt die Zeitspanne an, die man zwingend braucht, um von einem Flug zum Anschlussflug zu gelangen. Diese Zeitangabe steht in Abhängigkeit zum Flughafen. Je nach Größe des Airports sowie den Zoll- und Einreisebestimmungen wird die Mindestumsteigezeit angepasst.

So wird für den Flughafen Frankfurt am Main eine Angabe von 45 Minuten zum Umsteigen vorgegeben. Das bedeutet zugleich, dass für diesen Flughafen keine Tickets verkauft werden, bei denen die Mindestumsteigezeit vom Landen eines Fluges bis zum Abflug des Anschlussfluges 45 Minuten unterschreitet. Mit dieser Zeitangabe soll dem Passagier eine reibungslose Flugverbindung gesichert werden.

Gerade an großen internationalen Flughäfen kosten die Sicherheitsbestimmungen durch zusätzliche Sicherheitskontrollen Zeit. Daher wird an US-amerikanischen Flughäfen meist eine Mindestumsteigezeit von 1,5 Stunden vorgegeben. Dies ist aber auch dadurch bedingt, dass in den USA die Zoll- und Einreiseformulare direkt am ersten Flughafen ausgefüllt werden müssen. Dieser Prozess ist in Europa nicht gegeben.