Sie sind hier:

Condor fliegt im Sommer 2020 neu nach Edmonton in Kanada

München, 03.12.2019 | 11:29 | soe

Ferienflieger Condor erweitert den Sommerflugplan 2020 um drei neue Langstreckenziele. Ab Frankfurt am Main wird das kanadische Edmonton neu angesteuert. Vom Flughafen München aus hebt die Airline im kommenden Sommer neu nach Halifax in Kanada sowie ins US-amerikanische Seattle ab.

Condor Airbus A320 Condor fliegt im Sommer 2020 neu von Frankfurt am Main nach Edmonton in Kanada. © Condor
Zweimal wöchentlich bietet die Fluggesellschaft ab Juni 2020 Nonstopverbindungen von Frankfurt am Main nach Edmonton in Kanada an. Montags starten die Maschinen um 17:35 Uhr an dem hessischen Drehkreuz. Nach neun Stunden und 45 Minuten Flugzeit wird die Landung um 19:20 Uhr Ortszeit in Edmonton erwartet. Zurück geht es um 21:20 Uhr, Passagiere erreichen Frankfurt am Main dann wieder am Folgetag um 14:45 Uhr. Die Flugzeiten für die Verbindung an Donnerstagen sind noch nicht bekannt.
 
Auch am Drehkreuz München gibt es ein neues Direktziel in Kanada, das von Condor im Sommer 2020 angesteuert wird. Immer freitags verbindet die Airline den bayerischen Flughafen mit Halifax. Zudem geht es an allen Dienstagen, Donnerstagen sowie Samstagen nach Seattle im Nordwesten der USA. Hinzukommend stehen mit der Fortsetzung von Cancun und Punta Cana nun zwei weitere Langstreckenziele ganzjährig im Flugplan.

Weitere Nachrichten über Flug