Sie sind hier:

Weiterhin Flugausfälle bei Adria Airways

München, 26.09.2019 | 08:25 | lvo

Adria Airways verlängert das Grounding. Auch am Donnerstag und Freitag (26. und 27. September) werden die Flüge der slowenischen Airline ausgesetzt, wie es auf der Website heißt. Da Maschinen der Fluggesellschaft im Wetlease unter anderem für Austrian, Swiss und Luxair fliegen, fallen auch bei diesen Airlines Verbindungen aus. Passagiere mit gebuchten Flügen sollten ihre Airline vor dem Abflug kontaktieren und den Status ihres Fluges erfragen.

Adria Airways Darwin Airways Genf Das Grounding der Adria Airways dauert am 26. und 27. September weiterhin an. © Adria Airways
Adria Airways hält eigenen Angaben zufolge in den kommenden Tagen des Groundings die Verbindung zwischen Ljubljana und Frankfurt am Main aufrecht. Diese war bereits in den vergangenen Tagen mit einer täglichen Rotation bedient worden. Alle anderen Strecken können jedoch nicht beflogen werden.

Adria Airways fliegt für Luxair zwischen Berlin und Saarbrücken, diese Verbindung fällt am Donnerstag und Freitag aus. Bei Austrian hatte man zuletzt zwar Ersatzflugzeuge für einige durch Adria Airways im Wetlease bediente Strecken finden können, dennoch mussten Routen gestrichen werden, darunter jene zwischen Wien und Lyon, Wien und Bologna sowie der österreichischen Hauptstadt und Warschau. Ob und welche Routen am Donnerstag und Freitag betroffen sind, ist noch unklar. Bei Swiss fällt die Verbindung zwischen Zürich und Lugano aus.

Weitere Nachrichten über Flug