Sie sind hier:

Nonstop nach Kasachstan: Air Astana verbindet Frankfurt direkt mit Almaty

München, 10.09.2020 | 09:20 | soe

Air Astana spendiert dem Flughafen in Frankfurt am Main eine neue Direktverbindung nach Kasachstan. Ab dem 2. Oktober heben zweimal pro Woche Maschinen der kasachischen National-Airline nach Almaty ab, der größten Stadt des zentralasiatischen Staates. Ab dem 26. Oktober soll es sogar drei wöchentliche Rotationen geben.

Air Astana Boeing 767 Flug Ab 2. Oktober bietet Air Astana eine Direktverbindung zwischen Frankfurt und Almaty an. © Air Astana
Als Verkehrstage sind zunächst Freitag und Montag angesetzt, zum Einsatz kommt auf der Route ein Airbus A321LR. Ab dem 26. Oktober ergänzt eine zusätzliche Verbindung immer mittwochs das Angebot. Die Direktverbindung zwischen Frankfurt und Almaty wird von Air Astana erstmalig aufgenommen. Bereits seit August 2020 haben Passagiere wieder die Möglichkeit, mit der Airline zwischen Frankfurt und der kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan (früher Astana) zu reisen. Die bereits früher angebotenen Rotationen waren während des Lockdowns im Rahmen der Corona-Pandemie pausiert worden und werden ab Anfang Oktober fünfmal wöchentlich, ab 25. Oktober an vier Verkehrstagen pro Woche angeboten.
 
In dem eingesetzten Airbus reisen Fluggäste auf insgesamt 166 Sitzplätzen, von denen 150 in der Economy-Tarifklasse und 16 in der Business Class buchbar sind. Wer den Business Class-Tarif wählt, profitiert von einem als Flatbed ausfahrbaren Sitz. In der Economy Class haben die Passagiere eine Beinfreiheit von 80 Zentimetern zum Vordersitz.

Weitere Nachrichten über Flug

24.06.2022

Lufthansa streicht 2200 Flüge im Sommer

Lufthansa hat aufgrund akuter Personalnot 2.200 weitere Flüge des Sommerflugplans gestrichen. Vor allem Verbindungen innerhalb Europas und Deutschlands sind betroffen.

24.06.2022

Marseille: Streik der Fluglotsen vom 25. bis 27. Juni

Die Flugsicherung des Marseille Area Control Centers plant vom 25. bis 27. Juni in den Streik zu treten. Flugreisende in Südfrankreich müssen sich auf Verspätungen und Annullierungen einstellen.

23.06.2022

Corendon fliegt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah

Die Ferienfluggesellschaft Corendon Airlines fleigt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah am Persischen Golf. Damit bietet sie zum ersten Mal eine Direktverbindung zwischen dem Emirat und Deutschland an.

22.06.2022

Streik bei Brussels Airlines ab 23. Juni

Piloten und Pilotinnen sowie das Kabinenpersonal von Brussels Airlines wollen vom 23. bis zum 25. Juni streiken. Der Ausstand bei der Lufthansa-Tochter findet zeitgleich mit dem EU-Gipfel in Brüssel statt.

22.06.2022

Ryanair: Streik des Kabinenpersonals in mehreren europäischen Ländern

Das Kabinenpersonal von Ryanair plant in den nächsten Tagen in mehreren europäischen Ländern Streikmaßnahmen. Von den Arbeitsausständen sind wahrscheinlich auch Urlaubsflüge betroffen.

22.06.2022

Easyjet: Streik in Spanien im Juli

Das spanische Kabinenpersonal von Ferienflieger Easyjet hat für neun Tage im Juli einen Streik angekündigt. Stattfinden soll er an jedem zweiten Wochenende des Monats.