Sie sind hier:

Air Baltic und Singapore Airlines nehmen Frankfurt-Flüge wieder auf

München, 16.04.2020 | 09:21 | soe

Am Flughafen Frankfurt gibt es bereits jetzt zwei Rückkehrer nach deren Corona-Pause: Seit dem 15. April hat Air Baltic die Verbindung von Frankfurt nach Riga wiederaufgenommen, zudem fliegt Singapore Airlines wieder auf der Route zwischen Frankfurt und Singapur. Zuletzt verzeichnete der Frankfurter Airport 97 Prozent weniger Passagiere als üblich.

Flughafen Frankfurt Air Baltic und Singapore Airlines heben wieder in Frankfurt am Main ab. © Fraport AG
Am 15. April startete Air Baltic zum ersten Mal wieder von Frankfurt am Main in die lettische Hauptstadt Riga. Vorerst bis zum 6. Mai soll die Verbindung aufrechterhalten werden, sie steht einmal pro Woche im Flugplan. Zum Einsatz bring die lettische Airline einen Airbus A 220-330.

Auch Singapore Airlines will den Flugbetrieb zwischen dem Drehkreuz Frankfurt und dem Flughafen Singapur wiederaufnehmen. Der Frankfurter Airport soll zunächst dreimal wöchentlich wieder an den asiatischen Inselstaat angebunden werden. Die Rotationen sind zunächst bis zum 30. April angesetzt, geflogen wird die Route mit einer Boeing 777-300. Wann der Flugbetrieb am Frankfurter Flughafen wieder komplett anlaufen wird, ist derzeit noch nicht absehbar.

Weitere Nachrichten über Flug