Sie sind hier:

Ägypten: Flüge von Hamburg nach Hurghada mit Air Cairo

München, 27.09.2021 | 15:35 | lvo

Der Hamburger Airport wird um eine Airline reicher. Ab dem 1. Oktober 2021 startet die ägyptische Air Cairo nonstop in den beliebten Ferienort Hurghada am Roten Meer. Somit haben Passagiere ab Hamburg mehrere Möglichkeiten, ins sonnige Ägypten zu fliegen.

Ägypten: Hurghada Safaga Air Cairo legt eine Direktverbindung von Hamburg nach Hurghada auf.
Pünktlich zum Start der Herbstferien begrüßt der Flughafen Hamburg mit Air Cairo eine ganz neue Fluglinie am Standort. Der ägyptische Carrier legt eine Direktverbindung in den Badeort Hurghada auf, die ab dem kommenden Freitag zweimal wöchentlich bedient wird. Der Erstflug hebt in Hamburg am Freitag um 18:50 Uhr ab und erreicht das Rote Meer planmäßig um 23:40 Uhr. Zurück geht es immer freitags um 12:25 Uhr von Hurghada aus mit einer terminierten Landung in Hamburg um 17:50 Uhr. Die zweite Rotation startet in der Hansestadt montags um 17:55 Uhr. Die Ankunftszeit in Ägypten ist um 22:45 Uhr. In die Gegenrichtung hebt der Flieger um 11:30 Uhr ab und erreicht Hamburg plangemäß um 16:55 Uhr.
 
Flüge von Hamburg nach Ägypten
 
Air Cairo startet in Hamburg als Konkurrenz zum Ferienflieger Condor. Die deutsche Airline verbindet die Hansestadt bereits jetzt an fünf Wochentagen nonstop mit Hurghada. Mit einem Umstieg an anderen Airports können Urlauber auch mit andere Fluggesellschaften von Hamburg aus nach Ägypten fliegen, dabei stehen auch weitere Destinationen wie Sharm el Sheikh oder Marsa Alam zur Verfügung.
 
Einreisebestimmungen für Ägypten
 
Urlauber können aktuell nach Ägypten reisen. Bei der Ankunft in dem beliebten Urlaubsland muss eine Gesundheitskarte ausgefüllt werden, zusätzlich ist ein negatives PCR-Testergebnis vorzuweisen. Dieses muss maximal 72 Stunden alt sein, bei Abflug in Frankfurt am Main gelten abweichende Regeln. Alternativ kann der Test auch bei Ankunft an vielen ägyptischen Airports durchgeführt werden, darunter auch in den beliebten Badeorten. Bis zum Erhalt des Ergebnisses gilt dabei jedoch eine Hotelquarantäne. Alternativ zur Testpflicht können vollständig geimpfte Urlauber ihren entsprechenden Nachweis erbringen.

Weitere Nachrichten über Flug