Sie sind hier:

Air Dolomiti fliegt von München nach Aarhus

München, 11.12.2020 | 10:44 | soe

Gute Nachrichten für Städtereisende ab München: Ab Frühjahr 2021 nimmt Air Dolomiti, die italienische Fluggesellschaft des Lufthansa-Konzerns, Kurs auf ein neues Ziel. Die Airline kündigte an, dann das Drehkreuz München mit der dänischen Stadt Aarhus zu verbinden. Die Flüge werden dreimal wöchentlich stattfinden.

Flughafen München Vorfeld und Tower Air Dolomiti fliegt ab Frühjahr 2021 von München nach Aarhus. © Flughafen München
Am 29. März 2021 starten die Jets an jedem Dienstag und Donnerstag um 11 Uhr vom Flughafen München und erreichen Aarhus nach einer Stunde und 45 Minuten um 12:45 Uhr. Flugzeuge in die Gegenrichtung heben jeweils um 13:25 Uhr ab und landen planmäßig um 15:10 Uhr auf Münchener Boden. Ein weiterer Flug findet sonntags statt. An diesem Tag starten die Maschinen um 14 Uhr ab München und erreichen die dänische Stadt um 15:45 Uhr. Flüge ab Aarhus starten um 16:25 Uhr und kommen um 18:10 Uhr wieder in München an.
 
Mehr Flüge über die Sommermonate

Für die Sommerzeit kündigte die Airline weiterhin an, das Flugaufkommen noch zu erhöhen. So will die Fluggesellschaft den Bedürfnissen der Reisenden noch besser Rechnung tragen. Die Verbindung nach Dänemark ist ein Codeshare-Flug der Lufthansa. Seit 2003 gehört die italienische Airline mit Sitz in Villafranca di Verona zu 100 Prozent zur Lufthansa Group. Ihr Drehkreuz ist der Flughafen München.
 
Städtereise nach Aarhus

Aarhus, im Norden Dänemarks, liegt an der Ostküste der Halbinsel Jütland und ist die zweitgrößte Stadt des Landes. Im Frühjahr lässt sich in den Parks der Innenstadt, den langen Küsten und den ruhigen Wäldern das Erwachen der Natur besonders genießen. Kulturliebhaber kommen in den zahlreichen Museen, wie dem Kunstmuseum ARoS, auf ihre Kosten. Vergnügungshungrige können im Tivoli Vergnügungspark gute Unterhaltung genießen. Die langen Sandstrände unweit von Aarhus laden in den Sommermonaten zum Baden ein. Viele Abschnitte sind bequem mit dem Rad erreichbar.

Weitere Nachrichten über Flug