Sie sind hier:

Winterflugplan 2020/2021 in München: Air Dolomiti fliegt nach Forlì in Italien

München, 24.08.2020 | 12:34 | lvo

München erhält ab Dezember eine neue Flugverbindung. Wie der Aerotelegraph am Montag berichtet, legt Air Dolomiti im Winterflugplan 2020/2021 eine neue Strecke nach Italien auf. An jedem Werktag wird die italienische Stadt Forlì angeflogen.

Italien: Forli Air Dolomiti verbindet München mit Forlì in Italien.
Die Verbindung steht ab dem 1. Dezember immer montags bis freitags im Münchner Flugplan. Los geht es in die Hauptstadt der Provinz Forlì-Cesena montags, mittwochs sowie freitags um 8 Uhr mit einer geplanten Ankunftszeit um 9:10 Uhr. Der Rückflug hebt um 9:50 Uhr ab und wird um 11 Uhr zurück in Bayern erwartet. An Dienstagen und Donnerstagen startet Air Dolomiti am Flughafen Franz-Josef-Strauß um 17:50 und erreicht Forlì um 19 Uhr. In die Gegenrichtung wird die Verbindung um 19:40 Uhr bedient, die Landung erfolgt plangemäß um 20:50 Uhr in München.

In Forlì haben Passagiere zahlreiche Umsteigemöglichkeiten auf das Lufthansa-Streckennetz. Die Stadt in der italienischen Region Emilia-Romagna liegt zwischen Bologna und Rimini, die Adriaküste ist lediglich rund 30 Kilometer entfernt. Besonders bekannt ist Forlì durch die imposante mittelalterliche Architektur und die Nähe zur bekannten Motorsport-Rennstrecke Imola.

Weitere Nachrichten über Flug