Sie sind hier:

Air France fliegt ab Juni wieder nach Wien

München, 19.05.2020 | 10:27 | lvo

Air France kommt wieder nach Wien. Nach der Zwangspause während der Corona-Pandemie lagen die Verbindungen brach, nun kündigte die Fluggesellschaft eine Wiederaufnahme der Flüge zwischen der österreichischen Hauptstadt und Paris an. Los geht es im Juni.

Air France am Flughafen Paris Air France fliegt ab Juni wieder von Paris nach Wien. © Air France
In der ersten Juniwoche sind nach Angaben von Austrian Aviation zwei wöchentliche Rotationen zwischen dem Flughafen Schwechat und Paris-Charles de Gaulle geplant. Bis Ende des Monats soll auf vier Umläufe pro Woche aufgestockt werden. Air France weitet das Streckennetz bis Ende Juni stückweise aus, wie es in einer Mitteilung des französischen Staatscarriers heißt. Neben Wien stehen dann Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München und Zürich im deutschsprachigen Raum sowie zahlreiche weitere europäische Ziele im Flugplan von Air France. Passagiere sollten beachten, dass das Tragen von Atemschutzmasken auf Flügen von Air France obligatorisch ist. Zudem wird die Körpertemperatur von Reisenden vor Abflug via Infrarot-Thermometer gemessen. Passagieren mit mehr als 38 Grad Celsius Körpertemperatur soll eine kostenfreie Umbuchung auf einen späteren Flugtermin angeboten werden.

Neben Air France kommt auch die Regionalfluglinie People’s wieder nach Wien. Mit der geplanten Grenzöffnung zwischen Österreich und der Schweiz am 15. Juni nimmt der Carrier die Verbindung zwischen Schwechat und Altenrhein wieder auf. Zunächst soll es mit einer Rotation pro Werktag losgehen.

Weitere Nachrichten über Flug