Sie sind hier:

Air Malta: Flüge von Hamburg nach Malta

München, 18.07.2018 | 10:21 | hze

Reisende aus Hamburg können sich im Rahmen des Winterflugplans 2018/2019 auf eine neue Route in die Sonne des Mittelmeers freuen. Wie der Hamburg Airport auf seiner Website mitteilte, kehrt Air Malta nach zwei Jahren Abstinenz in die Hansestadt zurück. Ab dem 31. Oktober geht es immer mittwochs aus Norddeutschland auf die Mittelmeerinsel. Ab Sommer 2019 soll Malta dann sogar zweimal wöchentlich angeflogen werden.

Air Malta Airbus A320 Air Malta fliegt im Winterflugplan 2018 einmal wöchentlich nach Malta. Im Sommer 2019 soll es zwei Verbindungen geben. © Air Malta
Der Airbus A320 der maltesischen Airline startet dann immer mittwochs um 6:20 Uhr morgens an seiner Heimatbasis am Malta International Airport und landet planmäßig um 9:25 Uhr in Hamburg. Nach 45 Minuten am Boden verlässt der Jet den Flughafen Fuhlsbüttel wieder um 10:10 Uhr. Reisende an Bord dieses Fluges erreichen Malta um 13:10 Uhr. Die Route wird sowohl im freien Verkauf als auch für Pauschalreisen mit FTI angeboten.

 „Durch das Engagement von Air Malta gibt es jetzt auch im Winter eine Direktverbindung von Hamburg auf die schöne Mittelmeerinsel – damit ergibt sich eine attraktive neue Urlaubsmöglichkeit für unsere Passagiere“, sagt Dr. Jörgen Kearsley, Leiter Aviation Marketing am Hamburg Airport. Malta ist sowohl ein beliebtes Bade- als auch Kultur-Reiseziel. So trägt die Hauptstadt Valletta den Titel Europäische Kulturhauptstadt 2018. Seit 2016 müssen Touristen jedoch eine Übernachtungssteuer entrichten. Ähnliche Pläne hat unlängst auch die spanische Hauptstadt publik gemacht: Ab Sommer 2019 will Madrid eine Touristensteuer einführen.

Weitere Nachrichten über Flug