Sie sind hier:

Austrian Airlines: New York City und Montreal wieder im Flugplan

München, 26.02.2021 | 10:54 | rpr

Nachdem Austrian Airlines bereits in der vergangenen Woche 20 neue Ziele für den Sommerflugplan 2021 bekanntgegeben hat, werden nun weitere Langstreckenflüge wiederbelebt. Ab Mai geht es mit der österreichischen Fluggesellschaft nach Montreal und an den Flughafen JFK in New York City. Das gab Austrian Airlines am Donnerstag, den 25. Februar, in einer Pressemeldung bekannt.

Austrian Airlines am Flughafen Austrian Airlines erweitert ihren Sommerflugplan um weitere Langstreckenziele. © Austrian Airlines Group
Dreimal pro Woche wird Austrian Airlines die kanadische Stadt Montreal sowie den New Yorker John F. Kennedy International Airport anfliegen. In der US-amerikanischen Metropole wird bislang nur der Flughafen Newark bedient. Reisende nach New York City dürfen sich also künftig auf insgesamt acht Verbindungen pro Woche freuen. Mit der Wiederaufnahme der beiden Ziele fliegt Austrian Airlines ab Mai zu insgesamt fünf Destinationen auf dem nordamerikanischen Kontinent. Nach Asien bestehen drei Verbindungen, unter anderem nach Bangkok und Tokio.
 
Weitere Destinationen im Sommerflugplan 2021
 
Bei den neuen Flugzielen für den Sommer 2021, die in der vergangenen Woche bekanntgegeben wurden, handelt es sich überwiegend um touristische Destinationen für den Sommerurlaub. Neben den griechischen Inseln Kreta, Rhodos, Kos und Mykonos geht es auch nach Spanien: Hier stehen unter anderem die Kanaren, Mallorca und Ibiza auf dem Flugplan. Italien-Urlauber dürfen sich über Verbindungen nach Sizilien und Florenz freuen. Erstmalig seit 2009 neu im Programm ist zudem eine Verbindung zwischen der Basis Wien und Hannover.
 
Neuer Aufschwung für Lufthansa Group

Bereits seit 2009 ist Austrian Airlines Teil der Lufthansa Group. Diese gab ebenfalls am 25. Februar für die deutsche Kranichairline und die neue Langstreckenfluggesellschaft Eurowings Discover 33 neue Flugziele bekannt. Neben der Karibik und den Malediven geht es überwiegend auf die Kanaren und nach Griechenland. Auch das Rote Meer ist mit einer Verbindung ins ägyptische Hurghada vertreten.

Weitere Nachrichten über Flug

24.06.2022

Lufthansa streicht 2200 Flüge im Sommer

Lufthansa hat aufgrund akuter Personalnot 2.200 weitere Flüge des Sommerflugplans gestrichen. Vor allem Verbindungen innerhalb Europas und Deutschlands sind betroffen.

24.06.2022

Marseille: Streik der Fluglotsen vom 25. bis 27. Juni

Die Flugsicherung des Marseille Area Control Centers plant vom 25. bis 27. Juni in den Streik zu treten. Flugreisende in Südfrankreich müssen sich auf Verspätungen und Annullierungen einstellen.

23.06.2022

Corendon fliegt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah

Die Ferienfluggesellschaft Corendon Airlines fleigt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah am Persischen Golf. Damit bietet sie zum ersten Mal eine Direktverbindung zwischen dem Emirat und Deutschland an.

22.06.2022

Streik bei Brussels Airlines ab 23. Juni

Piloten und Pilotinnen sowie das Kabinenpersonal von Brussels Airlines wollen vom 23. bis zum 25. Juni streiken. Der Ausstand bei der Lufthansa-Tochter findet zeitgleich mit dem EU-Gipfel in Brüssel statt.

22.06.2022

Ryanair: Streik des Kabinenpersonals in mehreren europäischen Ländern

Das Kabinenpersonal von Ryanair plant in den nächsten Tagen in mehreren europäischen Ländern Streikmaßnahmen. Von den Arbeitsausständen sind wahrscheinlich auch Urlaubsflüge betroffen.

22.06.2022

Easyjet: Streik in Spanien im Juli

Das spanische Kabinenpersonal von Ferienflieger Easyjet hat für neun Tage im Juli einen Streik angekündigt. Stattfinden soll er an jedem zweiten Wochenende des Monats.