Sie sind hier:

Austrian fliegt von Wien nach Kavala und Samos

München, 08.11.2019 | 10:05 | soe

Austrian belebt ab dem Wiener Flughafen zwei Direktrouten nach Griechenland wieder, die zuletzt im Sommer 2015 im Flugplan standen. Ab Mai 2020 geht es neu nach Kavala und auf die Urlaubsinsel Samos. Die Strecken werden jeweils einmal wöchentlich bedient.

Austrian Airlines Boeing Austrian Airlines fliegt im Sommer 2020 nach fünf Jahren erstmals wieder nonstop von Wien nach Kavala und Samos. © Austrian Airlines Group
Am 26. Mai hebt der Erstflug von Austrian nach Samos im Ägäischen Meer ab. Immer dienstags geht es um 6:35 Uhr morgens ab Schwechat nach Griechenland, wo die Maschinen plangemäß um 10 Uhr landen. Den Rückflug treten Passagiere eine Stunde später um 11 Uhr an. Austrian setzt nach Flugplandaten wieder um 12:25 Uhr auf der Wiener Landebahn auf. Samos ist der türkischen Küste vorgelagert und gilt bei Touristen aus dem deutschsprachigen Raum als beliebtes Urlaubsziel.
 
In die nordgriechische Hafenstadt Kavala startet Österreichs Nationalfluggesellschaft ab dem 29. Mai 2020 immer freitags. Um 10:15 Uhr am Vormittag heben die Maschinen von Austrian ab, um plangemäß um 13:05 in Griechenland aufzusetzen. Die Verbindung in die Gegenrichtung steht für 13:50 Uhr im Flugplan von Kavala. Passagiere werden um 14:35 Uhr in Wien-Schwechat zurückerwartet. Beide Strecken werden bis Ende September 2020 bedient, zum Einsatz kommt jeweils ein Airbus A320.

Weitere Nachrichten über Flug