Sie sind hier:

BER eröffnet neues Impfzentrum

München, 12.01.2021 | 09:29 | rpr

Das Bundesland Brandenburg wurde um ein weiteres Corona-Impfzentrum bereichert. Dieses wurde am Montag, den 11. Januar, am Flughafen Berlin Brandenburg eröffnet. Damit stehen in dem Bundesland nun insgesamt drei Impfzentren zur Verfügung.

© Flughafen Berlin Brandenburg GmbH / Günter Wicker In Terminal 5 des BER wurde ein neues Impfzentrum eröffnet. © Flughafen Berlin Brandenburg GmbH/Günter Wicker
Das neu eröffnete Impfzentrum befindet sich im Terminalbereich M des BER-Terminals 5. Dieses Gebäude beheimatete noch bis zur Eröffnung des Flughafens Berlin Brandenburg am 31. Oktober 2020 den ehemaligen Flughafen Schönefeld. Für das neue Impfzentrum wurde nun ein abgegrenzter Bereich geschaffen, welcher sich auf einer Fläche von 1.300 Quadratmetern erstreckt. Wie Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, berichtet, ist die Impfung ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zu einer Wiederbelebung des Reise- und Flugverkehrs. Da das Terminal 5 des BER für alle aus der Region gut zu erreichen ist, habe sich dieser Ort als Impfzentrum angeboten.
 
Impfzentrum am Flughafen Berlin-Tegel bereits eröffnet
 
Auch der im November 2020 stillgelegte Hauptstadt-Flughafen Berlin-Tegel wird als Corona-Impfzentrum genutzt. Dieses wurde bereits im Dezember 2020 eröffnet und befindet sich in Terminal C. Damit zählt Berlin nun insgesamt sechs Impfzentren. Die beiden weiteren Impfzentren in Brandenburg befinden sich in Potsdam und Cottbus. Die Terminvergabe läuft an allen Zentren Brandenburgs telefonisch ab, diese werden aktuell allerdings nur an priorisierte Personengruppen vergeben. 
 
Corona-Testzentrum ebenso am BER vorhanden
 
Bereits seit 31. Oktober 2020 beheimatet der Flughafen Berlin Brandenburg ein Corona-Testzentrum. Hier können sich Reisende sowie Personen aus der Region auf das Virus testen lassen. Das Testzentrum wird von der Centogene GmbH betrieben und bietet den molekularen PCR-Test an. Die Kosten für den Test sind von den Personen selbst zu tragen.

Weitere Nachrichten über Flug