Sie sind hier:

Streik bei British Airways angekündigt

München, 06.06.2017 | 13:23 | hze

Reisenden mit British Airways (BA) droht Mitte Juni erneut Ärger. Wie das Branchenmagazin FVW am Dienstag bekannt gab, hat die Gewerkschaft Unite ihre rund 4.500 Mitglieder des BA-Kabinenpersonals vom 16. bis 19. Juni zum Streik aufgerufen. Passagiere müssen sich auf Flugausfälle und Verspätungen einstellen.

British Airways Kabinen Crew Nichts zu lachen haben laut Gewerkschaftsangaben Mitarbeiter in der Mixed-Fleet von BA. Deshalb wollen diese vom 16. bis 19. Juni streiken. © British Airways
Laut Aufruf von Unite soll die sogenannte Mixed-Fleet-Crew von British Airways ab Freitag, 16. Juni um 00:01 Uhr in den Ausstand treten und die Arbeit bis Montag, 19. Juni um 23:59 Uhr ruhen lassen. Reinsenden wird empfohlen, sich vorab über den Status ihres Flugs zu informieren und gegebenenfalls BA zu kontaktieren. Mit der bereits 26. Streikmaßnahme seit Jahresbeginn will die Gewerkschaft erneut gegen ungerechte Lohnbedingungen bei der Mixed-Fleet vorgehen. Diese erhalten laut Unite nur rund drei Pfund pro Flugstunde und damit deutlich weniger, als ihre älteren Kollegen und in der Branche üblich ist.

Zudem wirft Unite BA vor, Teilnehmern früher Ausstände die sonst üblichen Reiseprivilegien gestrichen zu haben. „Bei einer Airline von der Größe wie bei British Airways erwarten Passagiere, dass sie ihr Personal mit Respekt behandelt“, sagt Howard Beckett, stellvertretender Generalsekretär für Rechtsangelegenheiten bei Unite. „Mitarbeiter dafür zu bestrafen, dass sie mit legalen Mitteln versuchen zu einem Tarifabschluss zu kommen, ist ein Verhalten, das Unite nicht akzeptieren wird und das letztendlich dem Ansehen der Marke British Airways schaden wird“, so Beckett weiter. 

Weitere Nachrichten über Flug