Sie sind hier:

Brussels Airlines führt Premium Economy ein

München, 08.05.2019 | 12:10 | lvo

Die Lufthansa-Tochter Brussels Airlines führt eine Premium Economy ein. Wie das Branchenmagazin Touristik Aktuell bereits vergangene Woche meldete, geht die Lufthansa-Tochter mit einer neuen Langstreckenkabine an den Start. Die Premium Economy-Klasse ist bereits buchbar.

Brussels Airlines Premium Economy Neben der Business und der Economy bietet Brussels Airlines eine neue Premium Economy Class an. © Brussels
Seit Anfang Mai 2019 können Passagiere die Premium Economy auf Langstreckenflügen von Brussels Airlines buchen. Zunächst gilt die Klasse auf Flügen von Brüssel nach New York. Auf den Routen nach Washington und Toronto soll sie ab 1. August buchbar sein. Danach sollen schrittweise die Afrika-Verbindungen hinzugefügt werden, bis eine Umrüstung der gesamten Langstreckenflotte 2020 stattfindet.

Vorgestellt wurde die neue Klasse im März. Das neue Kabinenprodukt ist vollständig von der Economy Class sowie der Business Class abgetrennt. Es verfügt über einen Sitzabstand von 96,5 Zentimetern – 23 Prozent mehr als in der Economy. Zudem erhalten Fluggäste dank eines 13,3-Zoll-HD-Bildschirms, Steckdose und USB-Anschluss Zugang zum Bordentertainment und Strom. Die Premium Economy verfügt über 21 Sitzplätze, dafür wurde die Economy bei Brussels auf 244 reduziert. In der Business Class sind weiterhin 30 Plätze eingebaut.

Weitere Nachrichten über Flug