Sie sind hier:

Neuer Flughafen in Bukarest öffnet 2025

München, 19.09.2019 | 09:17 | lvo

In Rumänien entsteht ein neuer Flughafen. Niculae Bădălău, Wirtschaftsminister des Landes, hat den Bau des Constantin-Brancusi-Airports angekündigt, wie das Branchenportal Travelnews meldete. Die Eröffnung des Flughafens in Bukarest ist für 2025 anberaumt.

Bukarest Die rumänische Hauptstadt Bukarest erhält einen neuen Flughafen.
Der neue Hauptstadtflughafen soll in der Gemeinde Giurgiu rund zehn Kilometer südlich von Bukarest entstehen. Der Airport soll in drei Phasen errichtet werden, nach Abschluss der ersten Bauphase ist bereits mit einer jährlichen Kapazität von zehn bis zwölf Millionen Passagieren zu rechnen. Mit Abschluss des Baus im Jahr 2025 sollen pro Jahr 35 Millionen Fluggäste abgefertigt werden können – damit wird der Constantin-Brancusi-Airport eines der größeren Drehkreuze in Europa. Es entstehen zwei Start- und Landepisten sowie ein Frachtterminal. Über neue Straßen und eine Anbindung an das Zug- oder U-Bahn-Netz soll der Standort an Bukarest angebunden werden.

Baustart für den Flughafen soll noch im Winter 2019/2020 sein. Der aktuellen Planung zufolge beinhaltet das Projekt jedoch nicht nur den Airport selbst. Vielmehr soll in Giurgiu eine kleine Stadt entstehen, die verschiedene Unterhaltungsmöglichkeiten, Wohnraum sowie ein medizinisches Zentrum bietet. Der dem Projekt namensgebende Constantin Brâncuși war ein rumänisch-französischer Bildhauer, der von 1876 bis 1957 lebte.

Weitere Nachrichten über Flug