Sie sind hier:

Corendon: Flughafen Karlsruhe erhält im Sommer 2020 Verbindung nach Rhodos

München, 13.02.2020 | 09:31 | lvo

Urlauber im Südwesten Deutschlands können sich über eine neue Destination im Sommerflugplan 2020 des Airports Karlsruhe/Baden-Baden freuen. Wie der Flughafen am Dienstag mitteilte, legt Corendon eine neue Verbindung auf. Ab Mai geht es einmal in der Woche nonstop auf die griechische Insel Rhodos.

Landebahn am Flughafen Karlsruhe bei Nacht Vom Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden fliegt Corendon im Sommer 2020 nach Rhodos. © FKB
Immer dienstags steuert der Ferienflieger Corendon die Urlaubsinsel an. Mit dem Erstflug am 5. Mai rollt die Maschine jeweils um 17:30 Uhr vom Feld in Karlsruhe und erreicht ihr Ziel Flugplandaten zufolge um 21:30 Uhr. Der Rückflug von Rhodos startet jeweils um 14:20 Uhr auf der Insel. Nach rund dreistündiger Zeit in der Luft wird der Jet um 16:30 Uhr zurück am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden erwartet.

Die Verbindung ergänzt das bereits von Corendon am Standort angekündigte Angebot. Neben Flügen nach Rhodos verbindet der türkische Billigflieger den Airport nahe der französischen Grenze ab Mai mit der griechischen Insel Kreta. Des Weiteren steht bereits ab April der Badeort Antalya an der Türkischen Riviera im Flugplan. Auch Ägypten-Urlauber kommen nicht zu kurz: Die Fluggesellschaft FlyEgypt fliegt im Charterbetrieb vom 7. bis zum 28. April nach Hurghada am Roten Meer.

Weitere Nachrichten über Flug