Sie sind hier:

Corendon gibt Sommerflugplan 2020 bekannt

München, 25.05.2020 | 10:56 | soe

Corendon hat den Startflugplan nach dem Corona-Lockdown verkündet. Ab dem 27. Juni will der türkische Carrier wieder 22 deutsche Städte an internationale Urlaubsziele anbinden. Zu den ersten Zielen nach der Wiederaufnahme des Flugbetriebs gehören Flughäfen in Ägypten, Italien, Spanien, der Türkei sowie auf drei griechischen Inseln.

Türkei: Bodrum Corendon nimmt am 27. Juni den Flugbetrieb wieder auf, angeboten werden auch Strecken in die Türkei.
Nach Aussage des CEO der Airline, Yıldıray Karaer, soll das Flugangebot zunächst noch eingeschränkt sein, da Corendon mit einer nur langsam steigenden Ticketnachfrage rechnet. Spätestens mit den Herbstferien soll jedoch der ursprünglich vorgesehene Flugplan wieder angestrebt werden. Ab dem 27. Juni können türkische Staatsbürger bereits wieder zu zehn Städten in Anatolien reisen, die Flugmöglichkeiten für deutsche Passagiere sind nach wie vor von den individuellen Einreiseregelungen der Urlaubsländer abhängig.
 
Im Neustartflugplan von Corendon stehen die drei griechischen Urlaubsinseln Kos, Kreta und Rhodos. Darüber hinaus wird Olbia auf Sardinien wieder angeflogen sowie auf den Balearen Palma de Mallorca. Die Kanarischen Inseln erhalten wieder Rotationen nach Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote und Teneriffa. Neben dem ägyptischen Hurghada werden außerdem mehrere Ziele in der Türkei wieder angesteuert, darunter Ankara, Antalya, Bodrum und Izmir.

Weitere Nachrichten über Flug