Sie sind hier:

Corendon startet zu neuen Sonnenzielen

München, 17.07.2020 | 09:22 | soe

Corendon hat den neuen Winterflugplan 2020/2021 bekanntgegeben. Darin enthalten sind 19 deutsche Flughäfen, ab denen Reisende zu zahlreichen Sonnenzielen fliegen können. Unter anderem stehen ab November 2020 mehrere Destinationen in der Türkei als Winterziele auf der Agenda.

Türkei: Antalya Corendon verbindet im Winter 2020/2021 Deutschland mit sieben Direktzielen in der Türkei.
Die Airline geht für die kommende Wintersaison von einer besonders hohen Nachfrage nach Flügen aus, da viele Menschen durch die Corona-Pandemie auf ihre für den Sommer geplanten Reisen verzichten mussten. Aus diesem Grund wurde das Flugangebot im Vergleich zu den Vorjahren sogar erhöht. Urlauber aus Deutschland erhalten nun mit Corendon Verbindungen auf die Kanarischen Inseln Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote und Teneriffa. Zudem werden die ägyptischen Badeorte Hurghada und Sharm El-Sheikh angeflogen, ebenso das marokkanische Marrakesch und Tel Aviv in Israel.
 
Besonders stark vertreten ist die Türkei mit insgesamt sieben Direktzielen ab Deutschland. Neben Antalya und Izmir stehen Kayseri, Trabzon, Adana, Ankara, Diyarbakir und Gaziantep in den Flugplänen. Ab Brüssel ist zudem Eeskisehir nonstop erreichbar. Mit der großen Auswahl will Corendon zum einen türkisch-stämmigen Deutschen Urlaub in der Heimat ermöglichen, zum anderen auch nicht aus der Türkei stammende Fluggäste zur Erkundung weniger bekannter Urlaubsziele inspirieren.

Weitere Nachrichten über Flug