Sie sind hier:

Anreise zu Flughäfen Dresden und Düsseldorf erschwert

München, 25.09.2019 | 14:10 | lvo

Reisende auf dem Weg zum Flughafen Dresden müssen mit Einschränkungen rechnen. Noch bis Oktober ist die Autobahnausfahrt der A4 zum Airport gesperrt. In Düsseldorf gibt es hingegen Probleme auf der Schiene: Die S-Bahn hält derzeit nicht am Flughafen.

Flughafen Dresden Landebahn Die Anreise zum Flughafen Dresden sowie zum Düsseldorf Airport ist derzeit erschwert. © Dresden Airport
Auf der A4 in Richtung Chemnitz ist die Ausfahrt Dresden-Flughafen noch voraussichtlich bis zum 2. Oktober gesperrt. Wie der Airport am Dienstag über Twitter mitteilte, sind Bauarbeiten der Grund für die Schließung der Anschlussstelle. Eine Umleitung für mit dem Pkw zum Flughafen anreisende Urlauber ist ausgeschildert. Reisenden wird empfohlen, mehr Zeit einzuplanen.

In Nordrhein-Westfalen kommt es hingegen zu Verzögerungen bei der Bahn. Die S-Bahnen S1 und S11 verkehren laut einer Meldung des Flughafens Düsseldorf via Twitter nur eingeschränkt. Betroffen ist der Zeitraum zwischen dem 25. September ab 22:30 Uhr und dem Morgen des 26. Septembers um 5:30 Uhr. Während dieser Zeit entfallen die Haltestellen Düsseldorf Flughafen sowie Düsseldorf Flughafen Terminal komplett. Ersatzweise richtet die Deutsche Bahn einen Schienenersatzverkehr ein. Für den Wechsel zwischen Bus und Bahn sollten Fluggäste hier ebenfalls mehr Zeit als üblich einplanen.

Weitere Nachrichten über Flug