Sie sind hier:

Flughafen Dubai schließt Piste

München, 15.04.2019 | 09:23 | soe

Ausnahmezustand am Dubai International Airport: Aufgrund von Renovierungsmaßnahmen wird die südliche Start- und Landebahn ab dem 16. April 2019 für 45 Tage komplett geschlossen. Während dieser Zeit können nur rund 70 Prozent des üblichen Passagieraufkommens an dem Flughafen abgefertigt werden. Dass sich die Gesamtzahl der Flüge nach Dubai nur um rund ein Fünftel reduziert, ist dem zweiten Airport der Wüstenstadt zu verdanken. Der Dubai World Central wird etwa 145 Flüge pro Tag vom Schwester-Airport übernehmen.

Emirates Jets am Dubai Airport Am Flughafen Dubai International kommt es wegen Bauarbeiten vom 16. April bis 30. Ami zu Einschränkungen.
Mehrere Fluggesellschaften, die auch deutsche Airports ansteuern, haben für die Zeit der Bauarbeiten Start- und Landerechte am Ausweichflughafen beantragt, darunter Wizz Air, Flydubai und Indigo. Die Pistenschließung soll bis zum 30. Mai 2019 andauern. Die dort ansässige Airline Emirates hatte schon im Oktober 2018 angekündigt, durch den Kapazitätsengpass Flüge streichen zu müssen.
 
Die Baumaßnahmen umfassen eine komplette Erneuerung des Pistenbelags der 4.500 Meter langen Bahn. Dafür werden circa 60.000 Tonnen Asphalt verbaut, außerdem rund 8.000 Kubikmeter Beton. Auch die sogenannte Befeuerung (die Lichtsignale entlang der Piste für die Navigation) wird einer Modernisierung unterzogen, wofür 800 Kilometer Kabel und 5.500 neue Lampen zum Einsatz kommen. Ein etwa 1.900 Personen starkes Team soll dafür sorgen, dass die Bauarbeiten bis Ende Mai abgeschlossen sind.
 

Weitere Nachrichten über Flug