Sie sind hier:

Sommerflugplan 2021: Easyjet verbindet Berlin mit Sylt

München, 08.02.2021 | 11:17 | soe

Easyjet nimmt im Sommer 2021 eine neue innerdeutsche Direktroute ins Flugprogramm. Der britische Billigflieger will den neuen Hauptstadtflughafen BER nonstop mit der Nordseeinsel Sylt verbinden, wie das Touristikportal Fvw berichtet. Passend für Wochenendausflüge sollen die Maschinen immer freitags und sonntags verkehren, der Erstflug ist für den 28. März angesetzt.

Heckansicht von Easyjet-Flugzeugen Easyjet verbindet Berlin im Sommer 2021 direkt mit der Nordseeinsel Sylt. © Easyjet
Die neuen Flugverbindungen sind bereits buchbar, Flüge zwischen Berlin und Sylt werden von Easyjet zunächst bis zum Ende des Sommerflugplans am 29. Oktober angeboten. Freitags starten die Flieger von Easyjet um 18:45 Uhr am Flughafen Berlin-Brandenburg und erreichen Sylt planmäßig um 20 Uhr. In die Gegenrichtung wird bereits kurze Zeit später geflogen: Um 20:45 Uhr rollt der Günstigflieger auf der Nordseeinsel vom Feld. Die Ankunft in der Hauptstadt steht für 22 Uhr im Flugplan.
 
Freitags und sonntags arbeitnehmerfreundliche Flugzeiten
 
Auch an Sonntagen startet Easyjet in Slots, die für Berufstätige mit üblichen Arbeitszeiten attraktiv sind. Ab dem Airport BER reisen Passagiere um 19:15 Uhr gen Sylt, wo die Landung für 20:30 Uhr erwartet wird. Zurück nach Berlin geht es um 21:15 Uhr. Reisende erreichen den Hauptstadtflughafen gemäß Flugplandaten wieder um 22:30 Uhr. Die Strecke wurde durch Easyjet bereits im Jahr 2019 angeboten, musste im vergangenen Jahr jedoch aufgrund der Corona-Pandemie ausgesetzt werden.
 
Auch Dortmund wieder im Flugplan
 
Ebenfalls ab dem 28. März kehrt Easyjet auch an den Flughafen Dortmund zurück. Der Airport wird dann wieder zweimal wöchentlich an die Heimatbasis des Billigfliegers, London-Luton, angebunden. Als Verkehrstage sind ebenfalls Freitag und Sonntag angesetzt, ab Juni kommt immer dienstags eine dritte wöchentliche Rotation hinzu.

Weitere Nachrichten über Flug

24.06.2022

Lufthansa streicht 2200 Flüge im Sommer

Lufthansa hat aufgrund akuter Personalnot 2.200 weitere Flüge des Sommerflugplans gestrichen. Vor allem Verbindungen innerhalb Europas und Deutschlands sind betroffen.

24.06.2022

Marseille: Streik der Fluglotsen vom 25. bis 27. Juni

Die Flugsicherung des Marseille Area Control Centers plant vom 25. bis 27. Juni in den Streik zu treten. Flugreisende in Südfrankreich müssen sich auf Verspätungen und Annullierungen einstellen.

23.06.2022

Corendon fliegt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah

Die Ferienfluggesellschaft Corendon Airlines fleigt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah am Persischen Golf. Damit bietet sie zum ersten Mal eine Direktverbindung zwischen dem Emirat und Deutschland an.

22.06.2022

Streik bei Brussels Airlines ab 23. Juni

Piloten und Pilotinnen sowie das Kabinenpersonal von Brussels Airlines wollen vom 23. bis zum 25. Juni streiken. Der Ausstand bei der Lufthansa-Tochter findet zeitgleich mit dem EU-Gipfel in Brüssel statt.

22.06.2022

Ryanair: Streik des Kabinenpersonals in mehreren europäischen Ländern

Das Kabinenpersonal von Ryanair plant in den nächsten Tagen in mehreren europäischen Ländern Streikmaßnahmen. Von den Arbeitsausständen sind wahrscheinlich auch Urlaubsflüge betroffen.

22.06.2022

Easyjet: Streik in Spanien im Juli

Das spanische Kabinenpersonal von Ferienflieger Easyjet hat für neun Tage im Juli einen Streik angekündigt. Stattfinden soll er an jedem zweiten Wochenende des Monats.