Sie sind hier:

Winterflugplan 2019/2020: Easyjet legt neue Strecken ab Berlin auf

München, 10.07.2019 | 09:46 | soe

Easyjet stockt den Winterflugplan 2019/2020 ab Berlin kräftig auf. Ab den Hauptstadtflughäfen Tegel und Schönefeld können Passagiere ab Oktober beziehungsweise November nonstop zu sechs neuen Zielen in Europa und Nordafrika fliegen. Drei von den neu aufgelegten Strecken sollen künftig sogar ganzjährig bedient werden.

Heckansicht von Easyjet-Flugzeugen Easyjet erweitert den Winterflugplan 2019/2020 ab Berlin um sechs neue Direktziele. © Easyjet
Schönefeld erhält mit Marrakesch in Marokko eine neue Winterdestination, die zweimal pro Woche angesteuert werden soll. Berlin-Tegel bekommt mit fünf neuen Zielen eine noch größere Auswahl im Flugplan. Bisher ausschließlich für die Winterperiode geplant ist die Direktroute in die ägyptische Urlaubsregion Marsa Alam, die einmal pro Woche angeflogen wird. Ein weiteres Saisonziel liegt mit dem Flughafen Are-Östersund im europäischen Norden, die schwedische Stadt steht ebenfalls einmal wöchentlich im Flugplan.
 
Drei weitere Strecken ab Berlin-Tegel sind als Ganzjahresziele geplant. Die Blumeninsel Madeira wird mit zwei wöchentlichen Rotationen zwischen ihrem Flughafen Funchal und Berlin an die deutsche Hauptstadt angebunden. Ebenfalls zweimal pro Woche können Urlauber ab Berlin-Tegel ins westfranzösische Nantes fliegen. Die meisten Kapazitäten der neuen Strecken entfallen allerdings auf die belgische Hauptstadt: Brüssel wird von Easyjet ab dem Winter 2019/2020 täglich angeflogen.

Weitere Nachrichten über Flug