Sie sind hier:

Eurowings stockt Sommerflugplan auf

München, 10.06.2020 | 10:24 | soe

Eurowings reagiert auf die nach der Corona-Krise wieder ansteigende Nachfrage nach Flugtickets mit einer Aufstockung des Flugplans in den kommenden Monaten. Im Laufe des Sommers sollen rund 80 Prozent der ursprünglich geplanten Ziele wieder angesteuert werden, wie die Airline auf ihrer Website mitteilt. Auch KLM kehrt mit mehr Verbindungen an den Himmel zurück.

Eurowings startet neue Strecken ab München Eurowings stockt den Flugplan im Juli wieder kräftig auf. © Flughafen München GmbH
Bereits im Juli will Eurowings wieder mehr als 100 Destinationen anbieten, die besonders Strandurlauber ansprechen. Nach der Ankündigung der Bundesregierung, die Reisewarnung ab dem 15. Juni für die meisten europäischen Länder aufzuheben, verzeichnet die Airline ein sprunghaft ansteigendes Interesse an Sonnenzielen in Italien, Griechenland, Kroatien und Spanien. Auch für die Zielgruppe der Geschäftsreisenden werden die Frequenzen an mehreren deutschen Flughäfen wieder ausgebaut. Die derzeit beliebtesten Ziele der Lufthansa-Tochter sind Mallorca, Sylt, Zürich und Ibiza.
 
Die niederländische KLM hat ebenfalls eine Aufstockung ihrer derzeitigen Präsenz angekündigt. Bereits im Juni wurden die deutschen Airports Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Nürnberg und Stuttgart wieder an die Basis Amsterdam-Schiphol angebunden, ab Juli erhält auch Hannover wieder eine KLM-Route in die Hauptstadt der Niederlande. Dann will die Airline wieder 73 Destinationen bedienen.

Weitere Nachrichten über Flug