Sie sind hier:

Eurowings bietet künftig nachhaltigere Getränke an

München, 26.03.2019 | 09:23 | lvo

Eurowings beweist Umweltbewusstsein. Wie das Nachrichtenmagazin Welt berichtet, setzt die Lufthansatochter verstärkt auf Nachhaltigkeit und bietet auf ihren Flügen künftig Wasser des Herstellers Share an. Das Sozialunternehmen nutzt für seine Getränke ausschließlich recycelte Plastikflaschen.

Eurowings Airbus A320 Eurowings bietet ab Sommer 2019 nachhaltiges Mineralwasser an Bord an. © Eurowings
Ab Sommer 2019 sollen die Mineralwasserflaschen von dem Startup geliefert werden. Share plant mit einer Jahresmenge von rund einer Million Flaschen, die auf Eurowings-Strecken verkauft werden. Durch die Kooperation können mindestens drei Tonnen Neuplastik eingespart werden, wie der Firmengründer von Share, Sebastian Stricker, sagt. Damit löst das Unternehmen den internationalen Lebensmittelgiganten Nestlé ab. Die Schweizer Firma sorgt mit ihrer Marke Vittel bislang für ausreichend Flüssigkeit auf Eurowings-Strecken. Share vertreibt seine Waren nach dem 1:1-Prinzip. Das heißt, für jedes verkaufte Produkt wird ein Äquivalent für einen Menschen in Not ermöglicht.

Das Wasser von Share wird das einzige stille Mineralwasser sein, was im kostenpflichtigen Service an Bord von Eurowings ab dem Sommer erhältlich ist. Die deutsche Airline gilt damit als umweltbewusst. Als stark wachsende Fluggesellschaft wolle die Lufthansatocher Verantwortung für Gesellschaft, Klima und Umwelt übernehmen und den Flugbetrieb möglichst nachhaltig gestalten.

Weitere Nachrichten über Flug