Sie sind hier:

Eurowings fliegt von Stuttgart nach Belgrad, Florenz und Malta

München, 18.09.2019 | 09:08 | lvo

Eurowings erweitert das Streckennetz ab dem Flughafen Stuttgart. Drei neue Direktziele werden von der Lufthansa-Tochter im Sommer 2020 angesteuert. Laut einer Pressemitteilung der Airline geht es in die serbische Hauptstadt Belgrad sowie nach Florenz und Malta.

Eurowings Airbus A330 Eurowings verbindet Stuttgart im Sommer 2020 mit Belgrad, Florenz und Malta. © Eurowings
Ab dem 1. Juni 2020 verbindet Eurowings den Flughafen der baden-württembergischen Hauptstadt mit der Mittelmeerinsel Malta. Die Strecke wird zweimal wöchentlich, jeweils montags und freitags, bedient. Montags hebt die Maschine um 7:45 Uhr ab und erreicht den Inselstaat planmäßig um 10:15 Uhr. Der Rückflug startet um 10:55 Uhr, Passagiere sind dann um 13:25 Uhr zurück in Stuttgart. Freitags geht es dort bereits um 6:50 Uhr los mit einer geplanten Ankunft in Malta um 9:20 Uhr. Zurück geht es um 10 Uhr, der Jet wird um 12:30 Uhr in Stuttgart erwartet.

Ebenfalls am 1. Juni hebt der erste Direktflug nach Florenz ab. Die Toskana wird dann viermal in der Woche an Stuttgart angebunden. Die Rotationen stehen jeweils für montags, mittwochs, freitags sowie sonntags im Sommerflugplan. Das letzte neue Flugziel ist Belgrad. Urlauber können ab dem 2. Juni 2020 in die serbische Hauptstadt reisen. Die Verbindung wird jeweils am Dienstag, Donnerstag sowie Samstag bedient.

Weitere Nachrichten über Flug