Sie sind hier:

Kanaren Flüge: Eurowings steuert Kanarische Inseln wieder an

München, 23.10.2020 | 15:34 | soe

Nach Ende der Reisewarnung nimmt Eurowings die Kanaren wieder in den regulären Flugplan auf. Ab dem 7. November starten von zahlreichen deutschen Flughäfen erneut Direktflüge zu den Kanarischen Inseln Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma und Teneriffa. Vorab gibt es bereits einen Sonderflug am 1. November von Düsseldorf nach Teneriffa.

teneriffa Eurowings fliegt ab dem 7. November wieder regulär ab Deutschland auf die Kanarischen Inseln.
Ab den deutschen Airports Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn und Stuttgart nimmt Eurowings Anfang November wieder den normalen Linienflugverkehr auf die Kanaren auf. Die „Inseln des ewigen Frühlings“ bilden dank ihrer ganzjährig milden Temperaturen ideale Herbst- und Winterreiseziele. Die Verbindungen sind ab sofort buchbar.
 
Das Robert Koch-Institut hat die Kanarischen Inseln am 22. Oktober von seiner Liste der Corona-Risikogebiete gestrichen. Der Archipel verzeichnete zuletzt stetig sinkende Infektionszahlen und konnte den Inzidenzwert mittlerweile auf unter 40 Fälle je 100.000 Einwohner binnen 14 Tagen drücken. Damit entfällt für Reiserückkehrer die Pflicht zu einer Quarantäne oder einem Corona-Test bei der Einreise nach Deutschland. Die Kanaren haben bereits im August eine kostenfreie Corona-Versicherung eingeführt, welche automatisch für jeden Reisegast greift und ihn vor den Folgekosten einer eventuellen Infektion während des Urlaubs schützt.

Weitere Nachrichten über Flug