Sie sind hier:

Eurowings ruft neue Routen von Zürich und Dortmund ins Leben

München, 29.01.2019 | 10:49 | soe

Mit dem Sommerflugplan 2019 erweitert sich das Streckennetz von Eurowings um zwei weitere Direktverbindungen. Schweizer Reisegäste erhalten am Flughafen Zürich eine neue Route nach Palma de Mallorca, während Passagiere in Dortmund in Richtung der Ostseeinsel Usedom abheben können. Die neuen Sommerziele stehen ab April beziehungsweise Mai im Programm.
 

Flugbegleiterin Eurowings Im Sommer legt Eurowings neue Strecken ab Dortmund und Zürich auf. © Eurowings
Die Verbindung zur Baleareninsel wird am 1. April 2019 in Zürich aufgenommen und immer montags, dienstags, donnerstags und samstags mit einem Airbus A320 bedient. Damit macht die Airline den angestammten Platzhirschen Swiss und Edelweiss Konkurrenz, welche die Strecke bisher exklusiv ab Zürich durchführten. Am Montag starten die Maschinen künftig um 10:40 Uhr in Zürich und landen plangemäß um 12:45 Uhr in Palma de Mallorca. Der rückwärtige Flug geht bereits um 7:55 Uhr am Morgen und erreicht die Schweiz um 9:50 Uhr.
 
Dienstags hebt Eurowings um 10:55 Uhr in den Alpen ab und setzt um 13 Uhr auf Mallorca auf, nach Zürich reisen Passagiere um 8:15 Uhr mit einer für 10:05 Uhr angesetzten Landung. Donnerstags steht der Start ab Zürich für 11:05 Uhr im Flugplan, Palma de Mallorca wird dann um 13:05 Uhr erreicht. Zurück in die Schweiz fliegt die Airline um 8:15 Uhr, die Ankunft ist für 10:10 Uhr anberaumt. Am Wochenende können Urlauber samstags um 11:05 auf die Baleareninsel starten und erreichen diese plangemäß um 13:10 Uhr. Die rückwärtige Verbindung steht für 8:25 Uhr auf der Agenda und erreicht die Alpenrepublik um 10:15 Uhr.
 
Auch der Flughafen Dortmund bekommt im Sommer ein attraktives neues Ferienziel. Vom 4. Mai bis zum 26. Oktober fliegt Eurowings jeden Samstag nach Heringsdorf auf Usedom. Weniger als 100 Flugminuten trennen das Ruhrgebiet dann von der beliebten Urlaubsinsel in der Ostsee.
 

Weitere Nachrichten über Flug