Sie sind hier:

Flughafen Mallorca und thailändische Airports investieren in Ausbau

München, 06.11.2019 | 10:00 | lvo

Weltweit gibt es große Pläne zur Umgestaltung und dem Ausbau von Flughäfen. So werden umfangreiche Investitionen getätigt, um sowohl die Kapazität an den Drehkreuzen zu erhöhen, als auch für kürzere und bequemere Wege zu sorgen. Schließlich soll auch den Passagieren ein komfortableres Airporterlebnis ermöglicht werden.

Flughafen Palma de Mallorca In Palma de Mallorca könnte 2020 einen Umbau des Flughafens bevorstehen. © Aena
Derzeit prüft Aena, der Airportbetreiber des Flughafens von Palma de Mallorca, eine Optimierung der Nutzung des Geländes. Wie die Mallorca Zeitung berichtete, könnte auf der Baleareninsel im kommenden Jahr eine Umgestaltung anstehen. Demnach ist die Entstehung neuer Gebäude für Büros, Lagerräume sowie Unterkünfte für Angestellte des Airports geplant. Ausgeschlossen hat Aena den Bau von Hotels auf dem Gelände.

In Thailand hingegen sind die Pläne bereits konkreter. Im Rahmen eines Sechs-Jahres-Plans investiert der Betreiber Airports of Thailand (AoT) laut dem Magazin Farang rund 200 Millionen thailändische Baht (knapp sechs Millionen Euro) in den Ausbau von vier großen Flughäfen. Am Bangkoker Drehkreuz Suvarnabhumi entstehen ein neues Passagierterminal sowie eine dritte Landebahn. An den Airports Don Mueang in Bangkok sowie in Chiang Mai und Phuket wird ebenfalls für eine Erhöhug der Passagierkapazität gesorgt.

Dies geschieht derzeit auch in Doha. Der Airport Hamad International in der Hauptstadt des Emirats Katar soll bis zum Start der Fußball-WM in drei Jahren stark wachsen. Bis dahin ist eine Erhöhung der Kapazität auf jährlich 53 Millionen Passagiere anberaumt. Die Ausbaupläne umfassen laut dem Tourismusmagazin FVW auch einen 10.000 Quadratmeter großen Indoor-Tropengarten sowie mehrere tausend Quadratmerer zusätzliche Verkaufs- und Restaurantflächen, zudem neue Wellness- und Sportangebote.

Auf der anderen Seite der Erde ist der Ausbau bereits am weitesten vorangeschritten. In New Orleans eröffnet am 6. November das neue Terminal des Louis Armstrong International Airports. Die Premiere ist allerdings verspätet: Der ursprüngliche Eröffnungstermin war bereits im März 2018.

Weitere Nachrichten über Flug