Sie sind hier:

Flybair startet 2020 am Flughafen Bern

München, 24.12.2019 | 09:47 | soe

Am Flughafen Bern nimmt im kommenden Jahr eine neue Airline den Betrieb auf. Ab 2. Mai 2020 startet Flybair als virtuelle Fluglinie an dem Schweizer Airport, wie die Touristikwebsite Aerotelegraph berichtet. Als erste Destinationen sollen unter anderem Urlaubsziele in Spanien und Griechenland im Flugplan stehen.

Flugzeug-Landeanflug-Abend Am Flughafen Bern startet im Mai 2020 mit Flybair eine neue Heimairline.
Mit mehreren Rotationen pro Woche soll als erstes Palma de Mallorca von Flybair an Bern angebunden werden, konkrete Flugdaten wurden jedoch noch nicht verkündet. Anschließend sind mit jeweils einer bis zwei wöchentlichen Verbindungen die Ziele Jerez und Menorca in Spanien, Olbia in Italien sowie Kos, Kreta und Rhodos in Griechenland als Flugziele geplant. Zur Finanzierung des Betriebsstarts wurden rund 2,3 Millionen Euro Kapital im Rahmen eines Crowdfundings gesammelt, für den dauerhaften Betrieb benötigt die junge Airline jedoch einen etwa doppelt so hohen Betrag.
 
Als sogenannte virtuelle Fluggesellschaft lagert Flybair Teile des operativen Betriebs an externe Dienstleister aus. So sollen die Flüge von German Airways durchgeführt werden, auch ein erster Reiseveranstalter wurde dem Bericht zufolge bereits unter Vertrag genommen. Der Flughafen Bern erhofft sich von der neuen Airline einen Rückgang des Passagierschwunds.

Weitere Nachrichten über Flug