Sie sind hier:

Italien: Flughäfen Bologna und Verona im Herbst 2020 geschlossen

München, 18.02.2020 | 09:59 | lvo

Zwei italienische Flughäfen schließen im Herbst 2020 für den Flugbetrieb. Grund für die temporäre Stilllegung sind Bauarbeiten, wie das Reisemagazin FVW am Dienstag berichtet. Demnach kommt es zu einer Schließung des Airports Bologna im September; der Flughafen Verona ist im Oktober nicht nutzbar.

Italien: Verona Der Flughafen im italienischen Verona ist im Herbst 2020 geschlossen.
An den Flughäfen sind jeweils Bauarbeiten an den Start- und Landebahnen geplant. Konkret betrifft das den Airport G. Marconi Bologna (IATA-Code BLQ) vom 16. September um 6 Uhr morgens bis zum 21. September. Der Verona Villafranca Airport (VRN) hingegen bleibt vom 4. bis zum 10. Oktober geschlossen. Flugreisende mit betroffenen Verbindungen während dieses Zeitraums werden rechtzeitig auf eine Anpassung ihrer Buchung hingewiesen. Je nach Verfügbarkeit können Flüge auf benachbarte Flughäfen verlagert werden, das betrifft dann insbesondere den Flughafen Florenz. Vereinzelt kann es auch zu Flugstreichungen kommen.

Während der Phase der Bauarbeiten ist kein Flugbetrieb an beiden Airports möglich. Wie es auf der Website des Airports von Bologna heißt, sind insbesondere eine Erneuerung des Belags der Start- und Landebahnen und des Taxiways geplant. Zusätzlich soll die Ausleuchtung optimiert und die horizontalen Markierungen verbessert werden.

Weitere Nachrichten über Flug