Sie sind hier:

Flughafen Düsseldorf: Sky Train außer Betrieb

München, 01.02.2021 | 15:22 | soe

Passagiere am Flughafen Düsseldorf müssen sich am 1. und 2. Februar auf Einschränkungen einstellen. Die Kabinenbahn Sky Train legt an beiden Tagen eine planmäßige Betriebspause jeweils zwischen 6 und 22 Uhr ein, wie der Airport auf seiner Webseite mitteilt. Grund ist der nötige Austausch beschädigter Glasscheiben am Dach des Terminals. Währenddessen verkehren Shuttlebusse als Ersatzverkehr.

Flughafen Düsseldorf Sky Train Der Sky Train verkehrt am 1. und 2. Februar 2021 nicht. © Flughafen Düsseldorf
Der Sky Train verbindet regulär den Bahnhof „Düsseldorf Flughafen“ mit dem Terminalgebäude und den Parkhäusern P4 sowie P5. Dafür werden von montags bis samstags zwischen 6 und 22 Uhr zwei Züge eingesetzt, die eine Taktung von sieben Minuten ermöglichen. Während der übrigen Betriebszeiten verkehren Busse in einer Frequenz, die dem Fahrgastaufkommen angepasst wird. Vom IC-Bahnhof bis zum Terminal benötigen Fahrgäste etwa 15 Minuten.
 
Sicherheitsbestimmungen in der Corona-Pandemie
 
Sowohl im Sky Train, als auch im Terminalgebäude herrscht eine Maskenpflicht. Dieser muss innzwischen mit einer medizinischen oder FFP2-Maske nachgekommen werden. Wo immer es möglich ist, sollte zudem der Sicherheitsabstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Die Check-in-Schalter am Düsseldorfer Flughafen wurden mit Plexiglasscheiben verkleidet, Bodenmarkierungen zeigen die korrekten Abstände in den Wartebereichen an. An zahlreichen Stellen wurden Handdesinfektionsspender installiert.
 
Möglichkeiten für Corona-Tests
 
Am Düsseldorfer Airport stehen Reisenden mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, sich auf das Coronavirus testen zu lassen. So bietet die Firma Centogene sowohl Fluggästen als auch Testinteressierten aus der Region PCR- und Antigen-Schnelltests an. Wer aus einem Corona-Risikogebiet einreist, muss sich entweder noch am Abflugort oder unmittelbar nach der Ankunft in Deutschland einem Corona-Test unterziehen. Hierfür ist ein qualifizierter Antigen-Test ausreichend. Auch für zahlreiche Reiseländer ist das Vorzeigen eines negativen Corona-Testbescheids bei der Einreise nötig, der in den meisten Fällen höchsten 72 Stunden alt sein darf.

Weitere Nachrichten über Flug