Sie sind hier:

Erfurt: Flughafen bietet Corona-Tests an

München, 30.04.2021 | 14:37 | soe

Am Flughafen Erfurt-Weimar hat am 29. April ein neues Corona-Testzentrum eröffnet. Erhältlich sind in der Einrichtung reguläre PCR-Tests sowie Antigen-Schnelltests, letztere werden ihm Rahmen von Bürgertests auch kostenfrei angeboten. Betrieben wird das neue Testcenter in Kooperation mit der CoCare GmbH.

Flughafen Erfurt-Weimar Am Flughafen Erfurt-Weimar wurde ein neues Corona-Testzentrum eröffnet. © Flughafen Erfurt-Weimar
Laut Pressemitteilung des Flughafens stehen die Dienste des Testzentrums sowohl Reisenden, als auch Bürgern der Region offen. Es befindet sich im Terminalgebäude des Airports und ist täglich zwischen 9 und 17:30 Uhr geöffnet. Für die Tests ist eine vorherige Terminvereinbarung auf der Homepage des Betreibers nötig. Angeboten werden zum einen PCR-Tests, deren negatives Resultat derzeit für viele Urlaubsländer als Einreisevoraussetzung gilt. In der Regel liegt das Ergebnis binnen 24 bis 48 Stunden vor.
 
Kostenfreie Bürgertests am Flughafen Erfurt
 
Zum anderen gibt es im neuen Testzentrum auch Antigen-Schnelltests. Diese werden entweder kostenpflichtig oder als Bürgertest, auf den jede Person mit gemeldetem Wohnsitz in Deutschland einmal pro Woche Anspruch hat, kostenfrei durchgeführt. Hierbei erhalten Getestete das Ergebnis in der Regel schon nach 20 Minuten. Mit dem neu eröffneten Testzentrum hofft der Flughafen Erfurt-Weimar, einen weiteren Beitrag zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in der Region leisten zu können.
 
Was sind Bürgertests?
 
Seit dem 8. März 2021 ist in Deutschland die zum dritten Mal geänderte Version der Corona-Testverordnung in Kraft. Diese schreibt unter anderem den Anspruch eines kostenfreien Schnelltests pro Woche für jeden Bürger vor. Dies gilt nach Paragraph 4a der Verordnung auch, wenn die Person keine Symptome aufweist. Mit einem negativen Ergebnis ist es Bürgern beispielsweise möglich, je nach Region Friseurtermine wahrzunehmen oder per Click-and-Meet einkaufen zu gehen. Für die meisten Urlaubsreisen sind die Antigen-Schnelltests jedoch nicht ausreichend, viele Länder bestehen nach wie vor auf einem negativen PCR-Test.

Weitere Nachrichten über Flug

24.06.2022

Lufthansa streicht 2200 Flüge im Sommer

Lufthansa hat aufgrund akuter Personalnot 2.200 weitere Flüge des Sommerflugplans gestrichen. Vor allem Verbindungen innerhalb Europas und Deutschlands sind betroffen.

24.06.2022

Marseille: Streik der Fluglotsen vom 25. bis 27. Juni

Die Flugsicherung des Marseille Area Control Centers plant vom 25. bis 27. Juni in den Streik zu treten. Flugreisende in Südfrankreich müssen sich auf Verspätungen und Annullierungen einstellen.

23.06.2022

Corendon fliegt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah

Die Ferienfluggesellschaft Corendon Airlines fleigt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah am Persischen Golf. Damit bietet sie zum ersten Mal eine Direktverbindung zwischen dem Emirat und Deutschland an.

22.06.2022

Streik bei Brussels Airlines ab 23. Juni

Piloten und Pilotinnen sowie das Kabinenpersonal von Brussels Airlines wollen vom 23. bis zum 25. Juni streiken. Der Ausstand bei der Lufthansa-Tochter findet zeitgleich mit dem EU-Gipfel in Brüssel statt.

22.06.2022

Ryanair: Streik des Kabinenpersonals in mehreren europäischen Ländern

Das Kabinenpersonal von Ryanair plant in den nächsten Tagen in mehreren europäischen Ländern Streikmaßnahmen. Von den Arbeitsausständen sind wahrscheinlich auch Urlaubsflüge betroffen.

22.06.2022

Easyjet: Streik in Spanien im Juli

Das spanische Kabinenpersonal von Ferienflieger Easyjet hat für neun Tage im Juli einen Streik angekündigt. Stattfinden soll er an jedem zweiten Wochenende des Monats.