Sie sind hier:

Flughafen Frankfurt: Winterflugplan 2021/2022 mit 244 Zielen in 92 Ländern

München, 28.10.2021 | 10:12 | cge

Der 31. Oktober ist der Stichtag für den neuen Winterflugplan 2021/2022 am Flughafen Frankfurt. Ab dann können Flugpassagiere ab Deutschlands größtem Airport zu 244 weltweiten Reisezielen in 92 Ländern fliegen. Der Winterflugplan gilt bis zum 26. März 2022.

Flughafen Frankfurt Am Flughafen Frankfurt ist ab dem 31. Oktober der neue Winterflugplan gültig. © Fraport AG
Der Flughafen Frankfurt plant mit Beginn des neuen Flugplans im November wöchentlich durchschnittlich 2.970 startende Passagierflüge. 380 davon steuern Destinationen innerhalb Deutschlands an, 1970 Flüge sind europaweit unterwegs und 620 Verbindungen werden auf interkontinentaler Ebene erfolgen. Pro Woche entspricht dies etwa 520.000 Sitzplätzen.
 
Zahlreiche Urlaubsdestinationen ab Frankfurt erreichbar
 
Für die Reise in die Sonne bietet der Flughafen Frankfurt zahlreiche Möglichkeiten. So können Fluggäste ab Frankfurt im Winter in die Karibik oder nach Mittelamerika reisen. Punta Cana in der Dominikanischen Republik wird bis zu 16-mal pro Woche angeflogen, der mexikanische Ort Cancún findet sich mit bis zu zwei täglichen Abflügen im Flugplan. Auch im Programm sind Barbados, Costa Rica und Jamaika. Weiterhin erreichbar sind die europäischen Sonnenziele Balearen, Griechenland, Kanaren und Portugal. In Abhängigkeit vom Pandemiegeschehen ist eine Erweiterung des Flugangebots in asiatische Länder ebenfalls möglich. Flüge nach Singapur sind im Rahmen des Reisekorridors für geimpfte Passagiere bereits jetzt mit Lufthansa und Singapore Airlines verfügbar.
 
Ziele in den USA wieder im Angebot
 
Zum 8. November öffnen die USA ihre Grenzen für geimpfte ausländische Reisende. Ab dann sind auch ab dem Flughafen Frankfurt wieder Flüge in die Vereinigten Staaten möglich. Im Winterflugplan befinden sich 17 Destinationen. Mehrmals täglich angeflogen wird die Ostküstenmetropole New York City. Flüge bieten die Airlines Condor, Lufthansa, United Airlines und Singapore Airlines, ab Dezember nimmt auch Delta Airlines Verbindungen auf. Weiterhin können Reisende ab Frankfurt nach Chicago, Boston und Washington reisen. Mit Flügen nach Los Angeles, Seattle und San Francisco ist auch die Westküste der USA wieder erreichbar. Reisende können sich zudem eine Winterauszeit nehmen und die Sonne Floridas genießen. Sowohl Flüge nach Miami als auch nach Orlando und Tampa werden ab Frankfurt wieder angeboten.

Weitere Nachrichten über Flug