Sie sind hier:

Flughafen Hamburg saniert Zufahrten zu Terminals

München, 21.04.2020 | 10:04 | soe

Am Flughafen Hamburg sorgen Sanierungsarbeiten in den kommenden Tagen für längere Anfahrtswege. Ab dem 22. April um 6 Uhr bis zum 27. April um 4 Uhr werden die Zufahrten zu den Terminals 1 und 2 erneuert. Während dieser ersten Phase der Bauarbeiten kommt es zu teilweisen Sperrungen und Umleitungen, weitere Bauabschnitte werden Ende Mai sowie Ende Juni 2020 durchgeführt.

Flughafen Hamburg Terminal 2 Am Flughafen Hamburg verlängert sich durch Sanierungsarbeiten die Anfahrt vom 22. bis zum 27. April 2020. (c) Michael Penner, Flughafen Hamburg
Zunächst ist eine Sanierung der verkehrssensiblen Zufahrtsrampen anberaumt, weshalb diese spurenweise oder teils gänzlich gesperrt werden müssen. Passagiere, die aus dem Hamburger Stadtzentrum mit dem Pkw zum Flughafen fahren wollen, müssen eine Umleitung über die Alsterkrugchaussee und die Flughafenstraße in Kauf nehmen. Aus Richtung Norden beziehungsweise von der A7, Abfahrt Schnelsen-Nord, sind die Terminals auf dem üblichen Weg über die B 433 zu erreichen.
 
Von den beiden Fahrspuren der Rampen soll stets eine zur Verfügung stehen. Über den Kreisverkehr An Parkhaus P1 sind alle Terminals und weiteren Parkhäuser zu erreichen. Auch die Flughafenumgehung kann während dieser Bauphase uneingeschränkt genutzt werden. Im zweiten Bauabschnitt, der vom 21. bis zum 25. Mai 2020 durchgeführt werden soll, wird es keine Einschränkungen für den Anreiseverkehr geben.

Weitere Nachrichten über Flug