Sie sind hier:

Flughafen London Heathrow: Streik an drei Terminen im Dezember

München, 17.11.2020 | 12:24 | soe

Der Flughafen Heathrow in London wird im Dezember 2020 von einer Streikwelle getroffen. Das Bodenpersonal will nach einem Bericht des Luftfahrtmagazins Aero an drei Terminen die Arbeit niederlegen. Reisende müssen demnach bereits ab dem 1. Dezember mit Einschränkungen rechnen.

Heathrow Vorfeld und Tower Am Flughafen London Heathrow kommt es im Dezember 2020 zu drei Streiks des Bodenpersonals. © Heathrow Airports Limited
Als Datum für den ersten Ausstand ist der 1. Dezember angesetzt, dann soll die Arbeit des Bodenpersonals in Heathrow für 24 Stunden ruhen. Ebenso lange wird ein weiterer Streik an dem Airport am 14. Dezember dauern. Zum Abschluss ist eine weitere Arbeitsniederlegung vom 17. bis zum 18. Dezember geplant, dann soll der Betrieb an dem Londoner Flughafen für ganze 48 Stunden am Stück lahmgelegt werden. Reisende müssen in den angegebenen Zeiten mit Einschränkungen rechnen, Verspätungen und Flugausfälle sind sehr wahrscheinlich.
 
Beteiligen wollen sich an den Streiks Beschäftigte der Gepäckabfertigung, der Sicherheitsdienste sowie der Flughafen-Feuerwehr. Die verantwortliche Gewerkschaft Unite gab als Grund für die Protestaktion Pläne des Managements an, welches aus Kostengründen rund 4.000 Mitarbeiter entlassen und zu schlechteren Konditionen wiedereinstellen wolle. Da rund 85 Prozent der betroffenen Arbeitnehmer den Streiks zugestimmt haben, ist eine entsprechend hohe Beteiligung zu erwarten.

Weitere Nachrichten über Flug