Sie sind hier:

Flughafen Innsbruck schließt im Herbst für vier Wochen

München, 18.01.2021 | 09:24 | cge

Der Flughafen Innsbruck muss im Herbst 2021 für einen Monat schließen. Die Sperrung wird am 20. September beginnen und bis einschließlich 18. Oktober andauern. Die Piste des Flughafens muss einer umfassenden Sanierung unterzogen werden, da sich die oberen Asphaltschichten in einem schlechten Zustand befinden. Die Start- und Landebahn des Flughafens Innsbruck wird bereits seit Jahrzehnten betrieben.

Innsbruck Der Flughafen Innsbruck schließt im Herbst 2021 für vier Wochen.
Insgesamt werden voraussichtlich rund 40.000 Tonnen Asphalt abgetragen: 14 Zentimeter Asphalt werden entfernt, zwölf Zentimeter neu aufgetragen. Eine Fläche von 140.000 Quadratmetern wird neu asphaltiert. Dies entspricht einer Größe von etwa 19 Fußballfeldern. Auch die Elektroinstallation im Bereich der Start- und Landebahn soll im Zuge der Sanierung modernisiert werden. Die Pistenbefeuerung wird mit einer neuen LED-Technologie energiesparender und moderner. Das Gesamtvolumen des Projektes beläuft sich auf etwa 16,8 Millionen Euro.
 
Ablauf der Sanierungsmaßnahmen

Im März und April soll bereits mit Vorarbeiten begonnen werden. So starten die Sanierungsarbeiten zunächst mit kleinen Grabungsarbeiten neben der Piste und mit dem Einbau von Schächten für die künftige Pistenbefeuerung. Die Arbeiten werden nachts, außerhalb der Betriebszeiten, stattfinden. Auf der Nordseite des Flughafens, im Bereich der Kranebitter Allee, wird dann von Mitte August bis Mitte September die Baustelle eingerichtet und mit den Vorbereitungsarbeiten für die eigentliche Sanierung begonnen. Zum Beispiel wird die Baustelle eine eigene provisorische Zufahrtsstraße erhalten. Sanierungsstart für die Piste ist der 20. September. Von Montag bis Sonntag von 6 bis 22 Uhr wird dann an der Start- und Landebahn gebaut. Der Flughafenbetrieb ist in dieser Zeit nicht möglich, somit bleibt der Flughafen für vier Wochen geschlossen. Die Wiederaufnahme des Flugbetriebs ist für den 19. Oktober geplant. Im Anschluss wird die eingerichtete Baustelle bis Mitte November 2021 zurückgebaut.

Weitere Nachrichten über Flug

24.06.2022

Lufthansa streicht 2200 Flüge im Sommer

Lufthansa hat aufgrund akuter Personalnot 2.200 weitere Flüge des Sommerflugplans gestrichen. Vor allem Verbindungen innerhalb Europas und Deutschlands sind betroffen.

24.06.2022

Marseille: Streik der Fluglotsen vom 25. bis 27. Juni

Die Flugsicherung des Marseille Area Control Centers plant vom 25. bis 27. Juni in den Streik zu treten. Flugreisende in Südfrankreich müssen sich auf Verspätungen und Annullierungen einstellen.

23.06.2022

Corendon fliegt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah

Die Ferienfluggesellschaft Corendon Airlines fleigt im Winter 2022/2023 nach Ras Al-Khaimah am Persischen Golf. Damit bietet sie zum ersten Mal eine Direktverbindung zwischen dem Emirat und Deutschland an.

22.06.2022

Streik bei Brussels Airlines ab 23. Juni

Piloten und Pilotinnen sowie das Kabinenpersonal von Brussels Airlines wollen vom 23. bis zum 25. Juni streiken. Der Ausstand bei der Lufthansa-Tochter findet zeitgleich mit dem EU-Gipfel in Brüssel statt.

22.06.2022

Ryanair: Streik des Kabinenpersonals in mehreren europäischen Ländern

Das Kabinenpersonal von Ryanair plant in den nächsten Tagen in mehreren europäischen Ländern Streikmaßnahmen. Von den Arbeitsausständen sind wahrscheinlich auch Urlaubsflüge betroffen.

22.06.2022

Easyjet: Streik in Spanien im Juli

Das spanische Kabinenpersonal von Ferienflieger Easyjet hat für neun Tage im Juli einen Streik angekündigt. Stattfinden soll er an jedem zweiten Wochenende des Monats.