Sie sind hier:

London: Nebel sorgt für Flugausfälle am City-Airport

München, 23.01.2017 | 09:45 | mja

Reisende von und nach London müssen sich aktuell auf Behinderungen im Flugverkehr einstellen. Wie die Europäische Organisation zur Sicherung der Luftfahrt (Eurocontrol) am Montagmorgen über ihren Twitter-Account mitteilte, werden verspätete und gecancelte Flüge aufgrund von Nebel am City-Airport erwartet. Auch in London Heathrow ist mit Einschränkungen zu rechnen.

Rollfeld Heathrow Schnee British Airways Mitte Januar wurde aufgrund Schnees zahlreiche Verbindungen annulliert. Foto: N. Morrish/British Airways
Dem aktuellen Flugplan des City-Airports zufolge fallen insgesamt 45 Verbindungen aus (alle Zeitangaben sind Ortszeiten). Betroffen sind unter anderem Abflüge nach Deutschland, Großbritannien, Irland und in die Niederlande. Zudem sollten sich Reisende auf Verspätungen von bis zu einer Stunde einstellen. In diesem Zusammenhang weist der internationale Flughafen auf seiner Website darauf hin, dass Passagiere vor Reiseantritt mit der jeweiligen Airline in Kontakt treten und sich über den aktuellen Verbindungsstatus informieren sollen. Auch die britische Flybe empfiehlt ihren Fluggästen, sich regelmäßig über die Internetseite auf dem Laufenden zu halten.
 
Bereits Mitte Januar dieses Jahres kam es zu zahlreichen Flugausfällen an den Airports in Heathrow und Gatwick. Grund dafür waren starke Schneefälle und Windböen, die den Luftverkehr in der britischen Hauptstadt eingeschränkt hatten. Am 6. Januar 2017 sorgte indes Frost für etliche Verspätungen an den Londoner Airports.

Weitere Nachrichten über Flug