Sie sind hier:

So können Passagiere am Flughafen Palma de Mallorca die Gepäckaufbewahrung nutzen

München, 28.01.2020 | 09:28 | lvo

Fluggäste, die einen mehrstündigen Aufenthalt am Airport Son Sant Joan in Palma de Mallorca haben, können ihr Gepäck nun zwischenlagern. Wer Koffer und Tasche noch nicht einchecken kann, sie aber nicht mit sich tragen möchte, kann die neue Gepäckaufbewahrung nutzen. Das Mallorcamagazin berichtete am Montag über Details der Neuerung.

Flughafen Palma de Mallorca Der Flughafen Palma de Mallorca verfügt nun über eine Gepäckaufbewahrung. © Aena
Demnach kann das Gepäck im Shop Consigna (Spanisch für Gepäckaufbewahrung) aufbewahrt werden. Der neue Laden befindet sich auf der Ebene der Check-in-Schalter und ist täglich zwischen 6 und 21 Uhr für die Gepäckaufbewahrung nutzbar. Neben der Zwischenlagerung bietet der Shop weitere Services rund um das Gepäck an. So sind dort Schutzhüllen für Taschen erhältlich und Passagiere können ihren Koffer wiegen oder einschweißen lassen. Alternativ gibt es die bisherige Lösung zur Gepäckaufbewahrung an Mallorcas Flughafen weiterhin: Die Schließfächer der Firma Grupo21 bleiben trotz des neuen Shops bestehen.

Neu auf der Lieblingsinsel der Deutschen sind zudem die Gesetze zur Bekämpfung des Partytourismus. Diese wurden bereits Ende 2019 beschlossen, seit Januar 2020 treten sie nun in Kraft. In der Sommersaison werden nicht mehr alle Angebote im All-Inclusive-Preis von Hotels in einigen Regionen der Baleareninsel inkludiert sein. Fast jedes alkoholische Getränk muss dann einzeln extra gezahlt werden. Happy Hours in Bars und Restaurants sowie der Verkauf von Alkohol in Kiosks nach 21:30 Uhr werden obendrein untersagt, um den Exzessen der Partytouristen vorzubeugen.

Weitere Nachrichten über Flug