Sie sind hier:

Flughafen-Streik in Finnland am 25. November

München, 19.11.2019 | 09:24 | soe

In Finnland droht am Montag, 25. November, ein landesweit stattfindender Streik des Flughafenpersonals. Wie die zu dem Ausstand aufrufende Gewerkschaft Finnish Aviation Union (IAU) mitteilte, handelt es sich dabei um eine solidarische Aktion zu den ebenfalls streikenden Postangestellten Finnlands. Von der Arbeitsniederlegung betroffen sind nach Angaben eines Gewerkschaftssprechers alle Prozesse am Boden, wodurch sämtliche Flüge von und nach Finnland beeinträchtigt werden.

Helsinki Airport winter In Finnland werden am 25. November landesweit die Flughäfen bestreikt. © Finavia
Neben dem Verpflegungsservice treten auch die Angestellten der Frachtabfertigung, der Sicherheitskontrollen und der technischen Dienste in den Arbeitsausstand. Dies wird aller Erwartung nach massive Einschränkungen des finnischen Flugverkehrs am 25. November zur Folge haben, von dem alle von sowie nach Finnland fliegenden Airlines betroffen sind. Verspätungen sowie Flugausfälle sind sehr wahrscheinlich. Finnair, die Nationalairline des nordeuropäischen Landes, äußerte die Hoffnung auf eine Streikabsage vor dem 25. November.
 
Hintergrund der solidarischen Streikmaßnahme ist ein bereits seit dem 11. November stattfindender Streik der finnischen Postangestellten. Dieser wurde nach abgebrochenen Tarifverhandlungen mit der staatlichen Postgesellschaft Posti begonnen und soll bei ausbleibender Einigung noch bis zum 8. Dezember andauern. Um die rund 9.000 Postarbeiter zu unterstützen, haben neben den Flughafenangestellten auch weitere Branchen Arbeitsausstände angekündigt, darunter die Beschäftigten der finnischen Seefahrt.

Weitere Nachrichten über Flug