Sie sind hier:

Flughafen Stuttgart: Sommerflugplan 2022 mit vielen Mittelmeerzielen

München, 25.03.2022 | 09:16 | rpr

Wie viele andere deutsche Airports wechselt auch der Flughafen Stuttgart am 27. März in den Sommerflugplan. Wie der Airport in einer Pressemitteilung berichtet, dürfen sich Fluggäste im Sommer 2022 auf insgesamt 113 Destinationen freuen. Neben einem großen Türkei-Angebot verbindet der süddeutsche Flughafen Urlauberinnen und Urlauber mit beliebten Badedestinationen wie Mallorca, den griechischen Inseln und Tunesiens Küste.

Flughafen Stuttgart Am 27. März wechselt der Stuttgarter Airport in den Sommerflugplan. © Flughafen Stuttgart GmbH
Allein Eurowings befördert Reisende im Sommer 2022 zu insgesamt 74 Destinationen und bleibt damit die größte Airline am Stuttgarter Airport. Unter anderem verbindet die Lufthansa-Tochter Passagierinnen und Passagiere aus dem Süden Deutschlands mit vielen beliebten Mittelmeerzielen wie etwa der Baleareninsel Mallorca, Tunesiens Hauptstadt Tunis und der griechischen Hafenstadt Preveza. Auch die Adriaküste wird mit der kroatischen Küstenstadt Dubrovnik und Tivat an der Bucht von Kotor mehrfach bedient. Für Reisende an den Atlantik geht es in die portugiesische Küstenstadt Porto, welche ab Mai dreimal pro Woche ab Stuttgart bedient wird.
 
Großes Türkei-Angebot ab Stuttgart
 
Auch das Türkei-Angebot kann sich ab dem Stuttgarter Airport sehen lassen. Dank Turkish Airlines und den Ferienfliegern SunExpress, Pegasus und Corendon werden insgesamt 15 Ziele innerhalb der Türkei angeflogen, darunter die beliebten Badedestinationen Antalya und Izmir an der Türkischen Riviera. Mit Flügen in Kappadokiens Hauptstadt Kayseri sowie nach Kütahya und Ankara wird auch das Landesinnere der Türkei vielseitig bedient. Mit Istanbul steht darüber hinaus ein beliebtes Städtereiseziel auf dem Sommerflugplan des Flughafens Stuttgart.
 
Beliebte Urlaubsziele auf der Kurz- und Mittelstrecke
 
Dank Condor verbindet der Flughafen Stuttgart Reisende mit vielen beliebten Inselzielen im Mittelmeer. Besonders vielseitig zeigt sich das Angebot auf die griechischen Inseln – hier werden die Eilande Kefalonia, Mykonos und Santorin angeflogen. Darüber hinaus verbindet Condor Italien-Urlauberinnen und -Urlauber mit Olbia auf Sardinien. TUIfly setzt hingegen Flüge auf die Kapverden fort und erweitert das Angebot ab Stuttgart mit einer neuen Verbindung auf die tunesische Insel Djerba.

Weitere Nachrichten über Flug