Sie sind hier:

Fly One verbindet Frankfurt-Hahn mit Chisinau in Moldawien

München, 07.05.2021 | 11:41 | rpr

Fly One hat eine neue Verbindung zwischen dem Flughafen Frankfurt-Hahn und der Republik Moldau ins Programm aufgenommen. Seit dem 30. April 2021 steuert die Airline die moldawische Hauptstadt Chisinau an. Die Route wird in wöchentlicher Rotation bedient.

Sommerflugplan 2017 Anzeigetafel Frankfurt Seit dem 30. April 2021 verbindet Fly One die moldawische Hauptstadt Chisinau mit Frankfurt-Hahn. (Symbolbild)
Mit der Aufnahme Frankfurt-Hahns im Flugplan eröffnet die moldawische Fluggesellschaft Fly One Passagieren die Möglichkeit, in wöchentlicher Rotation per Direktflug nach Chisinau zu fliegen. Mit Flugzeugen des Typs Airbus A320 geht es seit dem 30. April 2021 immer freitags in Richtung Moldawien. Ab Juni starten die Maschinen an einem weiteren Wochentag – dann stehen Reisenden auch an Montagen Flüge zwischen Hunsrück und Chisinau zur Verfügung.
 
Flugzeiten Frankfurt - Chişinău
 
Sowohl montags wie auch freitags heben die Maschinen in Frankfurt-Hahn um 15:50 Uhr ab und landen nach einer Flugzeit von zwei Stunden und 20 Minuten um 19:10 Uhr Ortszeit in der moldawischen Hauptstadt. Die Rückflüge nach Deutschland operieren an den gleichen Tagen, allerdings bereits am frühen Nachmittag. Demnach starten die Flugzeuge von Fly One in Chisinau um 13:50 Uhr Ortszeit und landen nach einer Dauer von zwei Stunden und 30 Minuten planmäßig in Frankfurt-Hahn.
 
Einreisebestimmungen für Moldawien

Die Einreise nach Moldawien ist grundsätzlich möglich, dennoch müssen Reisende im Zuge der Corona-Pandemie die Einreisebestimmungen beachten. Demzufolge besteht die Pflicht, vor Reiseantritt ein epidemiologisches Formular auszufüllen. Bei Kindern unter 14 Jahren ist dies von den Eltern oder Erziehungsberechtigen zu bearbeiten. Darüber hinaus müssen sich Reisende nach Ankunft in eine 14-tägige Quarantäne begeben, welche nach dem zehnten Tag durch einen negativen PCR-Test frühzeitig beendet werden kann. Darüber hinaus kann die Quarantäne umgangen werden, insofern bereits bei Einreise ein maximal 72 Stunden alter, negativer PCR-Test vorgelegt werden kann.

Weitere Nachrichten über Flug