Sie sind hier:

Frankfurt: Rund 100 Flugausfälle durch Schneefall

München, 11.01.2019 | 08:59 | soe

Schlechte Nachrichten für Fluggäste in Hessen: Am Flughafen Frankfurt mussten für den 11. Januar mehr als 100 Verbindungen gestrichen werden. Der Grund für die zahlreichen Annullierungen ist der für den heutigen Tag erwartete Schneefall im gesamten Bundesland. Wie die Hessenschau berichtet, kann sich die Anzahl der nötigen Streichungen kann sich im Tagesverlauf noch erhöhen oder senken.
 

Flugzeug Flughafen Schnee New York Wegen der für Freitag erwarteten Schneefälle mussten am Flughafen Frankfurt über 100 Flüge gestrichen werden.
Passagiere, die Tickets für die ausgefallenen Flüge gebucht hatten, wurden bereits am Donnerstagabend informiert. Für einige Plätze waren Umbuchungen möglich, andere mussten gänzlich storniert werden. Am Frankfurter Flughafen wurden am Freitagmorgen diejenigen Maschinen enteist, die trotz des Wetters starten können. Nach Informationen der Wetterredaktion des Hessischen Rundfunks soll sich im Laufe des Freitags im gesamten Bundesland eine mehrere Zentimeter dicke Schneedecke bilden.
 
Mit den winterlichen Witterungsverhältnissen haben auch die Gebiete in Süddeutschland und im Alpenraum zu kämpfen, wo in dieser Woche Flug- und Straßenverkehr stark behindert wurden. Einige Straßen sind noch immer unpassierbar, an den Flughäfen München und Salzburg kann es zu Verspätungen und Flugausfällen. Selbst der Süden Europas bleibt vom Wintereinbruch nicht verschont, so hatte vor einer Woche in der Türkei Schnee für Einschränkungen im Reiseverkehr gesorgt.
 

Weitere Nachrichten über Flug